Europäischer Welt-Allergie-Kongress in Mailand 2013

Judit Fazekas, Mitarbeiterin der Komparativen Medizin und kürzlich im FWF PhD-Programm CCHD aufgenommen, präsentierte beim Kongress der European Academy of Allergy and Clinical Immunology und der World Allergy Organization in Mailand ihre Arbeit über anti-EGFR-Antikörper beim Hund. Sie erhielt einen Preis für ihre hervorragende Präsentation. Herzlichen Glückwunsch an sie und alle Co-Autoren!

Diese Auszeichnung spricht für die Strategien der Komparativen Medizin. Auf diesem Kongress wurde auch die Interessengruppe „Comparative and Veterinarian Allergy" gegründet (Moderation: Ralf Müller, Deutschland; Generalsekretär: Joseph Janda, Tschechische Rep.; Vorstandsmitglieder: Eliane Marti, Schweiz & Erika Jensen-Jarolim, Messerli Forschungsinstitut, Österreich). Dies ermöglicht solide und nachhaltige Wissenschaftskommunikation, Forschung und klinische Fortschritte in diesem Bereich.

http://www.eaaci.org/sections-a-igs/ig-on-comparative-and-veterinary-allergology.html 1

 

  

Informationen für JournalistInnen

Rückfragen:

Mag. Petra Dietrich

Tel.: +43 1 25077-2681