Ein Bekenntnis zum Tierschutz

Am 23.05.2013 einigten sich die Koalitionsparteien und die FPÖ, dass Wasser- und Tierschutz in die Österreichische Verfassung aufgenommen werden. Die Formulierung zum Tierschutz im Gesetz wird jedoch sehr allgemein gehalten und beschränkt sich auf ein Bekenntnis zum Tierschutz. In den Erläuterungen heißt es aber, es sei "dem Gebot eines sittlich verantworteten Umgangs des Menschen mit dem Tier als fühlendem Wesen Rechnung zu tragen". Tiere erhalten dadurch eine stärkere Stellung als bisher. Ebenfalls in die Verfassung aufgenommen wird die Sicherung der Versorgung mit hochwertigen Lebensmitteln.

Bericht auf derstandard.at 1