Ausgewählte Publikationen

LOUPAL, G. (1996):
Diagnose Tierquälerei - Fallbeispiele für Vergehen an der Kreatur
aus der Sicht des Veterinärpathologen.
Wien. Tierärztl. Mschr. 83, 103 - 104.

REIFINGER, M. (1999):
Tierkauf: Die rechtlichen Möglichkeiten bei Rhinitis.
VÖS Magazin 3/99, 8.

LOUPAL, G. ( 2001):
Die Giftleger gehen um.
Vogelschutz in Österreich, 16 , 7.

KLEE, W., BAUMGARTNER, W., STÜRNER, M., REIFINGER, M. ( 2002):
Forensische Aspekte bei der Paratuberkulose des Rindes.
Klauentierpraxis 10, 122-124.

BINDER, R; PALME, R; SOMMERFELD-STUR, I; BAUMGARTNER, J; NIEBUHR, K; ZALUDIK, K; BARTUSSEK, K; WAIBLINGER, S; REIFINGER, M; KÜBBER-HEISS, A; RABITSCH, A; GNEIST, M; TROXLER, J (2004):
Tierschutz in Österreich: Grundkonzepte der Tierethik, rechtliche Rahmenbedingungen und ausgewählte Schwerpunkte der Tierschutzforschung.
Veterinary Medicine Austria / Wiener Tierärztliche Monatsschrift (91) 44 -58.

WOHLSEIN, P; REIFINGER, M (2010):
Todeszeichen und Wundaltersbestimmung.
In: Baumgärtner, W., Gruber, A.D. (2010):
Allgemeine Pathologie für die Tiermedizin.
Stuttgart, Enke, pp. 342-358.

  

Kontakt

Institut für Pathologie

1210 Wien, Veterinärplatz 1

T +43 1 25077-2401
F +43 1 25077-2490

E-Mail: Sekretariat


Anreise zur Vetmeduni Vienna 1


 

Öffnungszeiten

Sektionssaal:
Montag bis Freitag:
08.00-15.00 Uhr

Sekretariat:
Montag bis Freitag:
08.00-16.00 Uhr

Sprechstunde
für Studierende:

Montag bis Mittwoch:
08.00-16.00 Uhr