Finite element technology

Christine Hinterhofer, Ass. Prof. Dr. an der Klinik für Orthopädie bei Huf- und Klauentieren, Ausbildung und Prüfung der österreichischen Hufschmiede, momentan Leitung des FWF Projektes V56-N14: "Applied finite element technology for biomechanical investigations of the digit, prediction of effects of farriery and flooring and pre-evaluation of therapies of hoof diseases and of hoof capsule instabilities in cattle, horses and donkeys"

Veronika Apprich, Assistenztierärztin Dr. an der Klinik für Orthopädie bei Huf- und Klauentieren, Mitarbeiterin im FWF Projektes V56-N14

Johanna Wernsperger, Dipl. Tzt., Dissertantin an der Klinik für Orthopädie bei Huf- und Klauentieren mit dem running title: "Mechanische Untersuchungen an der distalen Extremität des Equus asinus asinus" im Rahmen des FWF Projektes V56-N14

Kooperationen:

Heinz Haider, Htl. Dipl. Ing. am Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik (ÖFI), Franz-Grillstr. 5, Arsenal Objekt 213, A-1030 Wien, wesentlicher Mitarbeiter aller gemeinschaftlich durchgeführten, interdisziplinären Forschungsprojekte des ÖFI und der VMU, seit 1995, www.ofi.co.at 1

Dr Simon Collins PhD BSc (Hons), postdoctoral orthopaedic research engineer at the Equine Research Centre, Animal Health Trust, Lanwades Park, Kentford, Newmarket, Suffolk CB8 7UU, UK; Zusammenarbeit seit 2006, www.aht.org.uk 2

 

Figure 1: One of Simons donkeys
 3
Figure 2: Donkey on the treadmill
 4
Figure 3: Finite element model of the equine foot from CT data segmentation using Mimics and 3Matic software
 5
Figure 4: Abaqus finite element simulation of DDFT and SDFT loading in the equine foot
 6
  
 

Sprechstunden

Sprechstunde für Studierende:

  • Mo-Do 13:00-15:00 Uhr
  • Fr 11:00-12:00 Uhr