Verteilung von Luftschadstoffen

Das Ziel des Projekts ist, die vom Menschen verursachte Luftverschmutzung besser zu verstehen. Die Untersuchung von Stickstoffdioxid (NO2) und Aerosolen basiert auf spektralen Messungen mit zwei Instrumenten an zwei verschiedenen Standorten in Wien. Dabei wird das, von Spurengasen und Aerosolen, gestreute Sonnenlicht in verschiedenen Blickrichtungen gemessen und daraus die räumliche Verteilung der Luftverschmutzung quantifiziert.

Titel des Projekts: Messung der horizontalen und vertikalen Verteilung von Luftschadstoffen in Wien
Koordination: Dr. Alois Schmalwieser
Laufzeit: 15.03.2016-14.03.2019
Gefördert durch: Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, Wien