Unsere Camps

 

Das science camp 2020 und 2021 wird auf Grund der Pandemie nicht stattfinden können. 

 

science camp 2019

Das science camp 2019 fand vom 01. bis 05. Juli 2019 am Campus der Vetmeduni Vienna statt. Wieder ist es allen Mitwirkenden des science camps gelungen auf anschauliche und praxisnahe Art 27 junge Menschen aus Österreich und Deutschland in die Geheimisse der Veterinärmedizin einzuführen.

 

science camp 2018

Probestudieren in den Sommerferien

Für fünf Tage tauschten 30 Schülerinnen und Schüler aus Österreich, Belgien, Ungarn und Deutschland die Schulbank gegen Hörsäle, Kliniken und Ställe. Beim science camp 2018 standen für die Jugendlichen im Alter von 16 bis 18 Jahren neben Tierschutz in der Nutztierproduktion oder Wissen rund um Gift- und Heilpflanzen auch Aspekte der Futtermittel- und Lebensmittelkunde, Geflügelmedizin sowie des Veterinärwesens auf dem Stundenplan. 

Das Ziel der Probestudierenden: den Beruf von NutztiermedizinerInnen kennenlernen und dabei gleich ein wenig Campus-Luft schnuppern. Eine Exkursion zu den Höfen der Vetmeduni Vienna an die VetFarm, eine Campus Rätselrallye 1 und viele Gespräche mit Forschenden rundeten das Programm ab.

Text: PR Stephanie Scholz

 2
 3
 

science camp 2017

Schwein, Rind und Huhn sind das Thema beim alljählichen Studieren und Campen im Sommer auf der Vetmeduni Vienna. Auch 2017 machte das ScienceCamp des Departments für Nutztiere und öffentliches Gesundheiswesen in der Veterinärmedizin an der Vetmeduni Vienna wieder 22 Jugendlichen die Ausbildung zum Experten für Schwein und Co. „schmackhaft“.

MitarbeiterInnen des Departments brachten ihnen mit wissenschaftlichen Vorträgen und unterschiedlichen Praktika die Tiere näher. Viele TeilnehmerInnen konnten dadurch erstmals selbst Hand an Rind, Schwein und Huhn legen. Sie zeigten sich aber auch durch die interessante Abhandlung und die respektvolle Sprache der Vorlesungen beeindruckt. 

Für viele Kinder und Jugendliche finden sich Berührungspunkte zu Huhn, Rind und Schwein oft nur durch eine Almwanderung oder das Fernsehen. Diese Distanz schlug sich auch auf die Zahl der Studierenden im Nutztierbereich der Vetmeduni Vienna nieder, worauf das entsprechende Department der Vetmeduni mit einem themenbezogenen ScienceCamp 2009 reagiert. Die im deutschsprachigen Raum einzigartige Veranstaltung ermöglicht Jugendlichen Berührungsängste abzulegen und wissenschaftliche Hintergründe kennenzulernen. Damit wird das Interesse am Nutztiersektor schon vor dem Studium nachhaltig belebt und eine objektive Sichtweise auf die Nutztierproduktion vermittelt. 

Text: PR Georg Mair

 4
 5
 

science camp 2016

Das 8. science camp fand vom 03. bis 08. Juli 2016 am Campus der Vetmeduni Vienna statt. Wieder ist es allen Mitwirkenden des science camps gelungen auf anschauliche und praxisnahe Art 20 junge Menschen in die Geheimisse der Veterinärmedizin einzuführen.

Gruppenbild der science camper 2016
 6
 7
 

Kommentare der science camper 2016

Was waren die wichtigsten Erfahrungen?

  • hochwertige Vorlesungen
  • Das Untersuchen und Arbeiten mit echten Tieren - praktische Arbeiten
  • wie das Studium so abläuft
  • Exkursion zu den Gutshof - Infos zur Halterung und richtigen Fütterung
  • Kontakt zu Professoren und Studenten
  • wie groß das Vertrauen der Tiere in die Menschen ist
  • viel über Tiere gelernt, über die ich vorher nicht so viel wußte
  • es darf einem vor nicht grausen, und man darf sich nichts zu Herzen nehmen
  • wie breit Veterinärmedizin ist
  • Untersuchung von Kühen, Schwein und von Hühnern
  • Vortrag über Pflanzen als Heil- und Giftpflanzen
  • wie eigenständig man sein muss
  • Pathologiemuseum