Soziales Verhalten

Arbeitsschwerpunkte

Sozialverhalten ist ein entscheidender Faktor für das Wohlergehen von Tieren, da das Sozialverhalten viele der kognitiven und affektiven Prozesse beeinflusst die bei Haustieren im täglichen Leben ablaufen. Wir untersuchen die Nützlichkeit von Sozialverhalten in Hinblick auf die Förderung der mentalen und physischen Gesundheit sowie des Wohlbefindens. Zu unseren Themen gehören positive soziale Interaktionen, soziale Beziehungen, prosoziales Verhalten, soziale Unterstützung und die Entwicklung von Sozialverhalten bei Jungtieren. Unser Team nutzt einen multidisziplinären Ansatz, der Verhaltensforschung, Physiologie und Neurowissenschaften kombiniert. Ziel ist es, Verbesserungsmöglichkeiten hinsichtlich des Managements von Tieren zu identifizieren, bei denen die positiven Aspekte von Sozialverhalten in der Praxis genutzt werden können.

Forschungsgebiete

  • Beziehungen zwischen Speichel-Oxytocin und dem Verhalten von Schweinen, Rindern und Ziegen während Interaktionen mit Menschen
  • Intra- und interspezifische soziale Bindungen bei Schweinen

Publikationen

Camerlink, I., Menneson, S., Turner, S.P., Farish, M., Arnott, G. 2018. Cerebral lateralization during contest behaviour between domestic pigs. Scientific Reports www.nature.com/articles/s41598-018-30634-z&nbsp 1;

Rault, J.-L., van den Munkkhof, M. , Buiman-Pijlman, F. 2017. Oxytocin as an indicator of psychological and social well-being in domesticated species: A critical review. Frontiers in Psychology, 8: 1521.

Yee, J. R., Kenkel, W. M., Frijling, J. L., Dodhia, S., Onishi, K. G., Tovar, S., Saber, M.J., Lewis, G.F., Liu, W.S., Porges, S.W., Carter, C. S. 2016. Oxytocin promotes functional coupling between paraventricular nucleus and both sympathetic and parasympathetic cardioregulatory nuclei. Hormones and Behavior, 80, 82-91.

Camerlink, I., Reimert, I., & Bolhuis, J. E. 2016. Intranasal oxytocin administration in relationship to social behaviour in domestic pigs. Physiology & Behavior, 163, 51-55.

Rault, J.-L. 2016. Effects of positive and negative human contacts and intranasal oxytocin on cerebrospinal fluid oxytocin. Psychoneuroendocrinology 69: 60-66.

Yee, J.R. Kenkel, W.M., Kulkarni, P., Moore, K., Perkeybile, A.M., Toddes, S., Amacker, J.A., Carter, C.S., Ferris, C.F. 2016. BOLD fMRI in awake prairie voles: A platform for translational social and affective neuroscience. NeuroImage, 138: 221-232.

Camerlink, I., Turner, S. P. 2013. The pig's nose and its role in dominance relationships and harmful behaviour. Applied Animal Behaviour Science 145: 84-91.

 

Leitung und Arbeitsgruppenleiter

Jean-Loup Rault

Univ.-Prof. Jean-Loup Rault PhD.
T +43 1 25077-6993; 4900
E-Mail an Jean-Loup Rault senden


 

Kontakt

Dr. Irene Camerlink MSc.
T +43 1 25077-6929
E-Mail an Irene Camerlink senden


 

Dipl.-Ing. Claire Toinon
E-Mail an Claire Toinon senden


 

Jason Yee PhD.
T +43 1 25077-6994
E-Mail an Jason Yee senden