Gründung und Entwicklung der Tierpflegeschule

Die  „Liga gegen Tierquälerei und Missbrauch der Tierversuche“ in Wien hat 1979  den Fonds zur Förderung der Tierpflegerausbildung  gegründet und mit einem Startkapital ausgestattet. Die Errichtung des Fonds wurde von der Fondsbehörde mit Bescheid vom 15. Juni 1979, Zahl MA 62-II/32/79 als zulässig erkannt.Der Fonds hat Rechtspersönlichkeit, sein Wirkungskreis erstreckt sich auf ganz Österreich, der Sitz des Fonds ist Wien.

Zweck des Fonds ist es, als Schulerhalter im weiten Sinn, der gemäß des Berufsaubildungsgesetzes, BGBl. 142/1969 und unter Mitwirkung der Veterinärmedizinischen Universität Wien eingerichteten Tierpflegeschule, zu fungieren.      

Das Bundesministerium für Unterricht und Kunst hat 1982 das Organisationsstatut und den Lehrplan der Tierpflegeschule des Fonds zur Förderung der Tierpflegerausbildung genehmigt, und mit Bescheid vom 31.1.1984 gemäß § 14 Abs. 2 und § 15 des Privatschulgesetzes, BGBl. Nr. 244/1962, der Tierpflegeschule des Fonds das Öffentlichkeitsrecht auf die Dauer der Erfüllung der gesetzlichen Bedingungen verliehen.

Das Organisationsstatut des Fonds zur Förderung der Tierpflegerausbildung an der Veterinärmedizinischen Universität können Sie hier aufrufen:

ORGANISATIONSSTATUT 1

Der Verein „Liga gegen Tierquälerei und Missbrauch der Tierversuche – Tierschutzliga“ hat sich am 31.3.2016 freiwillig aufgelöst, vorhandenes Vermögen des Vereins wurde an den Fonds übertragen.

Gemäß Art I des Gemeinnützigkeitsgesetzes 2015, BGBl I Nr. 160/2015, wurde per 1. Jänner 2016 das Bundesgesetz über die Regelung des Bundes-Stiftungs- und Fondswesens (Bundes-Stiftungs- und Fondsgesetz 2015 – BStFG 2015) in Kraft gesetzt. Das Kuratorium des Fonds zur Förderung der Tierpflegerausbildung“ hat aufgrund der neuen gesetzlichen Bestimmungen eine neue Satzung des Fonds beschlossen

 

Organe des Fonds (2017)

Die Organe des Fonds sind  der Fondsvorstand, zwei Rechnungsprüfer und das Kuratorium.

Fondsvorstand:

Univ. Prof. Dr. Y. Moens (Schulleiter und Vorstandsvorsitzender)

Dr. W. Pohl (Mitglied des Vorstandes)

Kuratorium

Dr. K. Schwertner (Vorsitzende)

Univ. Prof. Dr. E. Ludewig

Dr. I. Freiler

Dr. Ch. Winding - Zawadil

Rechnungsprüfer

Mag. A. Aigner

A. Gheorge

 

 

Kontakt

  „Fonds zur Förderung der Tierpflegerausbildung“

Veterinärmedizinische Universität Wien, Tierpflegeschule

Veterinärplatz 1, 1210 Wien

 

Sekretariat : Alice Lütjens  2

Tel 1 25077 3750