Patellauntersuchung

Eine Zuchtuntersuchung auf Patella wird an der Klinik für Kleintierchirurgie, Augen- und Zahnheilkunde nach telefonischer Vereinbarung mit Fr. Dr. Britta Vidoni (Tel. 01 / 25077-5361) durchgeführt.

Die Hunde müssen für die Erstuntersuchung mindestens 1 Jahr alt sein. Da durch hormonelle Einflüsse falsch positive Befunde möglich sind, werden die weiblichen Tiere nur im Anöstrus und im nicht graviden Zustand untersucht.

Für die Untersuchung ist die Ahnentafel bzw. eine Kopie derselben mitzubringen. Die Befundung wird nach einem einheitlichen, länderübergreifenden Konzept mit Schweiz, Deutschland und Österreich durchgeführt.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die o.g. Person.

Eine vollständige Liste der Tierärztinnen/Tierärzte mit Zertifikat für die Vorsorgeuntersuchung auf Patellaluxation finden Sie auf der Homepage des Kynologenverbandes unter folgendem Link:

https://oekv.at/media/upload/editor/files/%C3%96KV/Zuchtreferat/Patellaluxation_01.pdf 1

  
 

Katzenlymphomstudie - TeilnehmerInnen gesucht!

Das Lymphom ist der häufigste Tumor bei der Katze. Tumore sind nach Nierenerkrankungen die zweithäufigste Todesursache bei Katzen.

Wir suchen KatzenbesitzerInnen, die an einer Studie zur Verbesserung der veterinärmedizinischen Behandlungsmöglichkeiten von Katzen, die an einem  Lymphom im Magen-Darmtrakt erkrankt sind, teilnehmen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt.

Informationsblatt Katzenlymphomstudie (PDF, 128 KB) 2