EAEVE-Akkreditierung

Ausbildung und Qualität im Fokus

Ein wesentlicher Bestandteil des etablierten Qualitätsmanagementsystems an der Vetmeduni Vienna bildet die regelmäßige Überprüfung der Kern- und Leistungsbereiche der Universität durch ein externes internationales GutachterInnengremium. Aufgrund der Spezifika des Diplomstudiums Veterinärmedizin und den damit korrelierenden Vorgaben auf europäischer Ebene ist es notwendig, die entsprechende fachliche Expertise zur Überprüfung der damit verbundenen Inhalte durch die European Association of Establishments for Veterinary Education (EAEVE 1) sicherzustellen.

Entsprechend durchläuft die Vetmeduni Vienna alle 7 Jahre ein entsprechendes Qualitätssicherungsverfahren (1996, 2006, 2012 und 2019).

Im Mittelpunkt dieser internationalen Akkreditierung steht die Überprüfung des Einsatzes adäquater Instrumente und Verfahren, um die Qualität in ihren Kern-und Leistungsbereichen entsprechend den nationalen und internationalen Vorgaben systematisch zu sichern und weiterzuentwickeln. Neben der exzellenten medizinisch-fachlichen Ausbildung der Studierenden stehen auch die Verschmelzung von realem und virtuellem Lernen sowie die Aneignung von wissenschaftlichen, gesellschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Startkompetenzen im Fokus. Die nächste Akkreditierung ist für 2026 vorgesehen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Webauftritt der Stabstelle Qualtiätsmanagement, Qualitätsentwicklung und Evaluierung 2

 

EAEVE-Zertifikate

 3
 

Evaluierungsdokumente