Aktuelle Spendenprojekte

 

Lymphomforschung für Katzen – auf dem Weg zu einer individuellen Therapie

Katzenlymphom-Studie
Katzenlymphom-Studie 1

Ein Drittel der älteren Katzen stirbt an einem bösartigen Tumor. Der häufigste Tumor der Katze ist das Lymphom, ein Krebs des Immunsystems, der vermehrt im Magen-Darm-Trakt auftritt („alimentäres Lymphom“). Unsere Abteilung für Onkologie an der Universitätsklinik für Kleintiere zählt zu den wichtigsten Zentren für Lymphomforschung in Europa. Um die vielen wichtigen und noch offenen Fragen über diese Krankheit zu klären, haben wir eine klinische Studie für betroffene Katzen gestartet. Sie hilft uns dabei, das nötige Wissen zu erlangen, um die beste Behandlungsstrategie für den jeweiligen Tumortyp zu entwickeln. Unser langfristiges Ziel ist es, eine auf den Katzenpatienten individuell zugeschnittene Therapie zu etablieren, um eine Lebensverlängerung bei guter Lebensqualität zu bewirken.

Bitte unterstützen Sie unsere Studie zum Katzen-Lymphom mit Ihrer Spende. Die Kosten dafür sind hoch und müssen gänzlich von der Veterinärmedizinischen Universität selbst getragen werden.
Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Fortschritt in der Veterinärmedizin!

Danke für Ihre Spende!

Spendenkonto:
Veterinärmedizinische Universität Wien
IBAN AT43 2011 1800 8098 1000
Verwendungszweck "Katzen-Lymphom"

 
Ihre Spende für die Katzenlymphom-Forschung
Ihre Spende für die Katzenlymphom-Forschung 2
 

Ein neues Zuhause für den Steinkauz: Mit Ihrer Unterstützung!

Steinkauz-Projekt
Steinkauz-Projekt 3

Der Steinkauz war bis in die 1970er Jahre bei uns weit verbreitet. Heute ist diese kleine Eulenart eine der gefährdetsten Vogelarten Österreichs. Sein Bestand wird nur noch auf etwa 100 Paare geschätzt, die überwiegend im Osten Österreichs vorkommen.
Die
Zerstörung seiner Lebensräume durch die Intensivierung der Landwirtschaft gefährdet den Steinkauz. Die Folge: Der Steinkauz findet keine Tagesverstecke und Nistplätze mehr.
Unsere VogelforscherInnen wissen genau, was es braucht, um gefährdete Arten zu schützen. Die
Vogelwarte der Vetmeduni Vienna mit ihrer Außenstelle in Seebarn am Wagram (NÖ) bietet vogelkundliches Know-How als Basis für das „Comeback“ der entzückenden Steinkäuze. Nach einer Analyse des Lebensraumes werden an ausgewählten Plätzen Nistkästen und Tageseinstände wie z.B. Steinhaufen angeboten. Damit wird die Grundlage für die Bildung neuer Reviere geschaffen.

Bitte helfen Sie noch heute mit Ihrer Spende und geben Sie damit dem Steinkauz eine zweite Chance. Jeder Beitrag zählt!

Danke für Ihre Spende!

Spendenkonto:
Veterinärmedizinische Universität Wien
IBAN AT43 2011 1800 8098 1000
Verwendungszweck "Projekt Steinkauz"

 
Spendenbeispiele Steinkauz
Spendenbeispiele Steinkauz 4
 

Das Wolf Science Center (WSC) im Wildpark Ernstbrunn - eine wissenschaftliche Forschungseinrichtung der Vetmeduni Vienna

WSC-Patenschaftsfolder
WSC-Patenschaftsfolder 5

Am Wolfsforschungszentrum (Wolf Science Center, WSC), eingebettet in den Wildpark in Ernstbrunn, erforschen WissenschafterInnen aus aller Welt die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Wolf und Hund und ihre Beziehung zum Menschen. Diese Forschung führt zu einem besseren Verständnis des Domestikationsprozesses. Um einen direkten Vergleich zu ermöglichen, werden Wölfe und Hunde daher gleichartig aufgezogen und gehalten. Dies macht das WSC und seine Tiere weltweit einzigartig.
Tierhaltung und Forschungsarbeit sind sehr kostenintensiv und oftmals reichen Forschungsmittel dafür nicht aus. Deswegen ist das Wolfsforschungszentrum auch auf privaten Spenden angewiesen!

Bitte unterstützen Sie unsere Tiere mit einer Patenschaft, Freundschaft oder Spende! Hier können Sie sofort spenden: www.wolfscience.at/spenden 6
 

Als Patin/Pate können Sie „Ihren“ Wolf/Hund langfristig begleiten und leisten einen wertvollen und wichtigen Beitrag zur Erforschung der Wölfe und Hunde sowie zur hohen Qualität der Tierhalten.

Eine Patenschaft/Freundschaft eignet sich auch hervorragend als Geschenk - Werden Sie noch heute Patin/Pate oder verschenken Sie eine Patenschaft für einen Wolf oder Hunde!
Alle Informationen zu den Wolfs- und Hundepatenschaften des WSC oder wie Sie mit einer Spende helfen können, finden Sie auf der Website des Wolfsforschungszentrums:
www.wolfscience.at/patenschaften 7

Kontakt Patenschaftsservice:

Alle unsere Tierpatinnen und Tierpaten werden individuell betreut:
patenschaften(at)wolfscience.at
T +43 1 25077-1154

Folder „WSC Patenschaften/Spenden (PDF, 1 MB) 5

Besuchen Sie das WSC im Wildpark Ernstbrunn (NÖ): Webauftritt WSC 8

 

Spendenservice

spendeninfo(at)vetmeduni.ac.at
T +43 1 25077-7777

Informationen zur steuerlichen Absetzbarkeit von Spenden:
Link zum Spendenservice des Bundesministerium für Finanzen 9


 

Spendenkonto Vetmeduni Vienna

Veterinärmedizinische Universität Wien
AT43 2011 1800 8098 1000

Ihre Spende an die Vetmeduni Vienna ist steuerlich absetzbar.

DANKE!