Skip to main content

Ein wesentlicher Grund für die Gefährdung des Siebenschläfers ist der Rückgang intakter Mischwälder mit alten Bäumen, die den Tieren Rückzugsmöglichkeiten sowie einen sicheren Platz für die Aufzucht ihrer Jungen bieten. In unseren Wirtschaftswäldern mangelt es an diesen natürlichen Nistmöglichkeiten. Mit der Anbringung von Nistkästen können wir dieser Entwicklung entgegensteuern. Unsere Forscher:innen wissen aus Langzeitstudien über Siebenschläfer im Wienerwald, dass die Tiere Nistkästen sehr gerne nutzen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Auch andere gefährdete Tiere wie beispielsweise die Haselmaus oder viele Vögel ziehen ihre Jungen in den Nistkästen groß. 

Mehr zum Projekt in unserem Magazin  bzw.  hier.

Bitte unterstützen Sie uns bei der Beschaffung neuer Nistkästen mit Ihrer wertvollen Spende. Mit Ihrer Unterstützung leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung dieser putzigen Nager!

Danke für Ihre Spende!

Spendenkonto:
Veterinärmedizinische Universität Wien
IBAN AT43 2011 1800 8098 1000
Verwendungszweck "Siebenschläfer"