Skip to main content

Arbeitsschwerpunkte

Sozialverhalten ist eine Schlüsselfaktor für das Wohlergehen der Tiere, da es viele der affektiven Prozesse organisiert, die domestizierte Tiere in ihrem täglichen Leben anwenden. Wir untersuchen die Nützlichkeit von Sozialverhalten in Hinblick auf die Förderung der mentalen und physischen Gesundheit sowie des Wohlbefindens.

Zu unseren Themen gehören positive soziale Interaktionen, soziale Beziehungen, prosoziales Verhalten, soziale Unterstützung und die Entwicklung von Sozialverhalten bei Jungtieren. Unser Team nutzt einen multidisziplinären Ansatz, welcher Verhaltensforschung, Physiologie und Neurowissenschaften kombiniert. Ziel ist es, Verbesserungsmöglichkeiten hinsichtlich des Managements von Tieren zu identifizieren, bei denen die positiven Aspekte von Sozialverhalten in der Praxis genutzt werden können.

Forschungsgebiete

Indikatoren und Tierwohl-Auswirkungen sozialer Bindungen bei Schweinen

Zusammenarbeit bei Schweinen

Neuroimaging - Bildgebung positiver Tierwohl-Zustände bei Schweinen im zentralen Nervensystem: Auswirkungen der ökologischen und sozialen Bereicherung

Soziale Ontogenese von Ziegenkindern im Vergleich zu künstlich aufgezogenen Ziegenkindern und ihre Auswirkungen auf das Wohlbefinden

Quantifizierung des positiven Sozialverhaltens bei Schweinen durch Technologie des maschinellen Lernens

Publikationen

Portele, K, Scheck, K, Siegmann, S, Feitsch, R, Maschat, K, Rault, JL, Camerlink, I. 2019. Sow-Piglet Nose Contacts in Free-Farrowing Pens. Animals, 9(8): 513.

Rault, J-L. 2019. Be kind to others: Prosocial behaviours and their implications for animal welfare. Applied Animal Behaviour Science, 210: 113-123.

Rewritable fidelity: How repeated pairings and age influence subsequent pair-bond formation in male prairie voles. Horm Behav 113: 47-54

Rault, J.-L., van den Munkkhof, M. , Buiman-Pijlman, F. 2017. Oxytocin as an indicator of psychological and social well-being in domesticated species: A critical review. Frontiers in Psychology, 8: 1521.

Yee, J. R., Kenkel, W. M., Frijling, J. L., Dodhia, S., Onishi, K. G., Tovar, S., Saber, M.J., Lewis, G.F., Liu, W.S., Porges, S.W., Carter, C. S. 2016. Oxytocin promotes functional coupling between paraventricular nucleus and both sympathetic and parasympathetic cardioregulatory nuclei. Hormones and Behavior, 80, 82-91.

Rault, J.-L. 2016. Effects of positive and negative human contacts and intranasal oxytocin on cerebrospinal fluid oxytocin. Psychoneuroendocrinology 69: 60-66.

Yee, J.R. Kenkel, W.M., Kulkarni, P., Moore, K., Perkeybile, A.M., Toddes, S., Amacker, J.A., Carter, C.S., Ferris, C.F. 2016. BOLD fMRI in awake prairie voles: A platform for translational social and affective neuroscience. NeuroImage, 138: 221-232.