Skip to main content

Blut ist ein Bestandteil jedes Organismus, der viele wichtige Aufgaben übernimmt und sich bis heute nicht künstlich herstellen lässt.

Durch einen Verkehrsunfall, plötzlich auftretenden starken Blutverlust oder durch Zecken übertragene Blutparasiten bzw. bei einer Rattengiftvergiftung, die zu Blutgerinnungsstörungen führt, oder einer anderen schweren Erkrankung kann auch Ihr Vierbeiner plötzlich in die Lage geraten, Bluttransfusionen zu benötigen. Ohne ausreichend Spenderblut sind viele Operationen oder Behandlungen dann nicht oder nur eingeschränkt möglich.

Blut ist aber nur begrenzte Zeit haltbar. Es muss deshalb kontinuierlich von geeigneten Spendern entnommen, aufbearbeitet und gelagert werden.

Schadet Blutspenden der Gesundheit?

Nein, keine Sorge. Die gespendete Blutmenge kann vom Organismus schnell wieder ausgeglichen werden. Außerdem wird das blutbildende System aktiviert. Eine Übertragung von Infektionskrankheiten beim Blutspenden ist ausgeschlossen, da ohne Ausnahme sterile Einmalsysteme und Einmalkanülen zur Blutentnahme benutzt werden.

Was gewinnen Sie von einer Blutspende?

Eine ganze Menge!

  • Zunächst können Sie auf Ihren Hund stolz sein, einem anderen Vierbeiner vielleicht das Leben gerettet zu haben!
  • Auch wird die Blutgruppe Ihres Hundes bestimmt und Sie erhalten einen persönlichen Blutspenderausweis. Dieser kann auch Ihrem Liebling im Notfall lebenswichtige Zeit sparen.
  • Ihr Hund steht außerdem unter medizinischer Kontrolle; bei jeder Blutspende erfolgt eine ärztliche Untersuchung und in regelmässigen Abständen wird eine Kontrolle der Blutwerte im Rahmen der Spende durchgeführt.

Nur gemeinsam mit einer ausreichend großen Anzahl von freiwilligen Spendetieren können wir die bedarfsgerechte und kontinuierliche Blutkonservenversorgung der Universitätsklinik decken. Daher ist es für uns ganz besonders wichtig, dass sich jeder Spender bei uns wohlfühlt und von unserem Blutspendeteam gut versorgt wird. Deswegen gibt es im Anschluss an die Blutspende einen Sack Futter um wieder auf die Pfoten zu kommen.

Infofolder Blutspende von Hunden für Hunde