Aufgabenbereiche der Tierpflege

Teamleitung: Dr. med. vet. Gabrielle Stalder [Link 1]

Neben den zahlreichen Forschungsprojekten die Wildtiere im Freiland untersuchen, werden auch direkt am Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie verschiedenste Wildtiere für wissenschaftliche Forschungszwecke gehalten. Das Spektrum reicht dabei vom dsungarischen Zwerghamster, über Sieben- und Gartenschläfer bis hin zum Feldhasen und Rotwild.

Die Tiere, die unter möglichst natürlichen Bedingungen gehalten werden, tragen dazu bei, grundlegende Erkenntnisse zu ökologischen, physiologischen, genetischen sowie gesundheitlichen Fragestellungen dieser Tierarten zu erlangen.

Neben der Betreuung und Pflege der Tiere unterstützen unsere Tierpfleger die verschiedenen wissenschaftlichen Projekte des Institutes.

Durch ihre langjährige Erfahrung mit Wildtieren sind sie neben unseren Tierärzten eine gute Anlaufstelle für Fragen zur Wildtieraufzucht und Tierhaltung.

  

Allgemeiner Kontakt

Sekretariat

Savoyenstraße 1
A-1160 Wien

T +43 1 25077-7900
F +43 1 25077-7941

E-Mail an FIWI senden [Link 2]


 

ZUR STARTSEITE [Link 3]