Mitteilungsblatt der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Studienjahr 2007/2008 - Ausgegeben am 01. September 2008 -  30. Stück

 
 

74. Geschäftsordnung des Rektorats gemäß § 22 (6) Universitätsgesetz 2002

  • Folgende Geschäftsordnung wurde vom Rektorat der Veterinärmedizinischen Universität Wien beschlossen und vom Universitätsrat genehmigt.GeschaeftsordnungRektorat 07.pdf [Link 7](62 K)
  • Die zugeordneten Einrichtungen, Aufgabenbereiche und korrespondierenden Gremien ergeben sich aus dem beigefügten Raster gemäß Anlage 1.Anlage1 GORektorat2008 02.pdf [Link 8](19.5 K)
 

Für das Rektorat:
Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks

Zum Seitenanfang

 

75. Kundmachung des Rechnungsabschlusses 2007

  • Der gemäß § 16 Abs. 4 und 5 Universitätsgesetz 2002 geprüfte und durch den Universitätsrat genehmigte Rechnungsabschluss für das Kalenderjahr 2007 wird verlautbart.Rechnungsabschluss2007.pdf [Link 9](1.9 M)
 

Für das Rektorat:
Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks

Zum Seitenanfang

 

76. Kundmachung der Wissensbilanz 2007

  • Die vom Universitätsrat genehmigte Wissensbilanz 2007 gemäß § 13 (6) Universitätsgesetz 2002 wird verlautbart.Wissensbilanz 06.pdf [Link 10](466 K)
 

Für das Rektorat:
Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks

Zum Seitenanfang

 

77. Kundmachung des Leistungsberichts 2007

  • Der vom Universitätsrat gemäß § 16 (5) Universitätsgesetz 2002 genehmigte Leistungsbericht 2007 wird verlautbartLeistungsbericht07.pdf [Link 11](449 K)
 

Für das Rektorat:
Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks

Zum Seitenanfang

 

78. Ausschreibung einer Professur für Bestandsbetreuung bei Wiederkäuern

Mit 1.4.2009 ist die Stelle einer Professorin/eines Professors für Bestandsbetreuung bei Wiederkäuern
an der Veterinärmedizinischen Universität Wien zu besetzen.

Die Bewerberin/der Bewerber ist Tierarzt/Tierärztin und soll in Lehre, Forschung und Dienstleistung maßgeblich die veterinärmedizinischen Ausbildungs- und Forschungsschwerpunkte im Bereich der Bestandsbetreuung vorwiegend bei Rind, aber auch bei Schaf und Ziege vertreten. Die zu berufende Person soll international durch ihre allgemein fachliche und spezifisch klinische Expertise anerkannt sein (und Erfahrung mit der Einwerbung von Drittmitteln haben). Offenheit, Kommunikationsbereitschaft mit relevanten inneruniversitären Fachbereichen und  nationalen bäuerlichen Verbänden sowie internationale wissenschaftliche Präsenz werden erwartet. Aufgrund der nationalen Bedeutung dieses Bereiches sollte die Kandidatin/der Kandidat auch der deutschen Sprache mächtig sein.

Neben der relevanten klinischen Erfahrung im Bereich der Bestandsbetreuung von Wiederkäuern ist im Hinblick auf eine Stärkung des Bereiches „Infektionskrankheiten und Zoonoseerreger in Nutztierbeständen“ eine enge Kooperation mit dem Bereich „Labordiagnostik von Infektionskrankheiten“ erforderlich.

Die Anstellungserfordernisse sind:

  • eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung,
  • hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre für das zu besetzende Fach,
  • pädagogische und didaktische Eignung,
  • Qualifikation zur Führungskraft (zum Nachweis bedient sich die Universität eines begleitenden Assessmentverfahrens),
  • facheinschlägige Auslandserfahrung.

Die Anstellung erfolgt zunächst auf fünf Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung auf unbestimmte Zeit.

Die Bewerbungen erfolgen mit den üblichen Unterlagen (in Papierform und auf CD-ROM):

  • Lebenslauf
  • Kopien von Zeugnissen und Urkunden
  • Darstellung der bisherigen Lehr- und Forschungstätigkeit,
  • Drittmitteleinwerbungen,
  • Liste aller wissenschaftlicher Veröffentlichungen (mit Angabe der Impact-Punkte) sowie zitierbaren Abstracts und ein möglichst vollständiges Verzeichnis der in den letzten fünf Jahren gehaltenen Vorträge,  Sonderdrucke von drei ausgewählten Publikationen gerichtet an:

Veterinärmedizinische Universität Wien
Zu Handen Frau Winfriede Winkler
Veterinärplatz 1, A-1210 Wien, Österreich
E-Mail an Winfriede Winkler senden [Link 12]

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 31.10.2008.

Zum Seitenanfang

 

79. Ausschreibung von offenen Stellen

An der Veterinärmedizinischen Universität Wien gelangen die nachfolgend angeführten Stellen zur Besetzung. Bewerbungen sind schriftlich unter Anschluss der erforderlichen Nachweise sowie des Lebenslaufes und eines Fotos an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien zu richten. Termine für Vorstellungsgespräche sind direkt mit der angegebenen Einrichtung zu  vereinbaren.

 

Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin (4. Department/Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde)

eine Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (Angestellte/r)

Voraussetzung: abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin

Erwünscht wird:

  • ECVAA Diplomate (European College of Veteterinary Anaesthesia) oder Certificate (CertVA) von Vorteil
  • Erfahrung in der Veterinäranästhesie (Kleintiere, Pferde, Exoten) sowie Notfallmedizin
  • sehr gute Deutschkenntnisse (Wort und Schrift)
  • Erbringen von wissenschaftlichen Arbeiten
  • gute Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • stressresistent, motiviert und flexibel
  • selbständiges Arbeiten

Kontakt:
Telefon: (0)1/25077-5313

Die Bewerbungsfrist endet am 22.9.2008.

 

 

Zum Seitenanfang

 

Interne Medizin Kleintiere (4. Department/Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde)

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (Angestellte/r – Ordinationsgehilfin/Ordinationsgehilfe) - Ersatzkraft

Erwünscht wird:

  • Erfahrung mit medizinischen Geräten
  • EDV-Kenntnisse
  • Flexibilität, Einsatzfreude sowie Präzision
  • Erfahrung im Umgang und der Betreuung von Tieren
  • NichtraucherIn

Aufgabenbereich:

  • Patientenadministration
  • Terminvergabe
  • Abrechnung
  • Lagerhaltung im medizinischen Bereich

Kontakt:
Telefon: (0)1/25077-5101

Die Bewerbungsfrist endet am 22.9.2008.

Zum Seitenanfang

 

Interne Medizin Kleintiere (4. Department/Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde)

1 StudienassistentIn mit ¼ Beschäftigungsausmaß bis 17.7.2009

Voraussetzung: Studierende, welche die für ihre Verwendung in Betracht kommenden Prüfungen oder wesentliche Teile derselben schon abgelegt haben.

Kontakt:
Telefon: (0)1/25077-5101

Die Bewerbungsfrist endet am 22.9.2008.

Zum Seitenanfang

 

Klinik für Kleintiere (4. Department/Universitätsklinik für Kleintiere und Pferde)

An der Klinik für Kleintiere werden studentische Qualifizierungsstellen für den Bereich Chirurgie, Notambulanz und Interne vergeben.

Voraussetzung:

  • Studierende des Diplom- oder Doktoratsstudiums Veterinärmedizin
  • klinische Propädeutik positiv absolviert
  • nachgewiesene Tollwutschutzimpfung

Erwünscht wird:

  • positive Absolvierung der Klinischen Übungen
  • erfolgreicher Besuch relevanter Lehrveranstaltungen (belegt durch Sammelzeugnis)

Aufgaben

Betreuung und Versorgung der stationären Patienten an den Kliniken im Nacht- und Wochenenddienst unter Anleitung der diensthabenden AssistentInnen.

Beschäftigungsausmaß maximal 79 Stunden monatlich bei einer Entlohnung von maximal € 316,- pro Monat für den Zeitraum von 1.10.2008 bis 31.3.2009.

Die Bewerbungsfrist endet am 22.9.2008.

Zum Seitenanfang

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 40%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen sind gebührenfrei. Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Der Rektor:
Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks

Herausgeber und Verleger: Veterinärmedizinische Universität Wien
Redaktion: Dr. Ch. Schwabl, alle 1210 Wien, Veterinärplatz 1

Zum Seitenanfang