Mitteilungsblatt der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Studienjahr 2009/2010 - Ausgegeben am 15.06.2010 -  22. Stück

 
 

63. Änderung der Satzung der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Die Satzung der Veterinärmedizinischen Universität Wien, verlautbart im Mitteilungsblatt vom 25. Oktober 2004, Studienjahr 2004/2005, 4. Stück, Punkt 12., zuletzt geändert im Mitteilungsblatt vom 1. März 2010, 12. Stück, Punkt 32., Studienjahr 2009/2010, wird wie folgt geändert:

Der Satzungsteil 1
Wahlordnung für die Wahl der Mitglieder des Universitätsrats und anderer Organe (§19 (2) Z. 1 Universitätsgesetz 2002) wird geändert und wie in der folgenden Datei ersichtlich neu verlautbart:

Wahlordnung für die Wahl der Mitglieder des Universitätsrats und anderer Organe [Link 8] (PDF, 26 kb)

Im Satzungsteil 5, "Studienrechtliche Bestimmungen nach Maßgabe des II. Teils des Universitätsgesetzes 2002 (§ 19 (2) Z. 4 Universitätsgesetz 2002)" wird folgende Bestimmung nach § 8 eingefügt:

Fremdsprachen

§ 8a. Fremdsprachen

Im Curriculum kann festgelegt werden, dass alle oder einzelne Lehrveranstaltungen und Prüfungen in einer Fremdsprache abgehalten und wissenschaftliche Arbeiten in einer Fremdsprache abgefasst werden. Enthält das Curriculum keine solche Bestimmung, ist in Lehrveranstaltungen die ausschließliche oder überwiegende Verwendung einer Fremdsprache beim Vorhandensein von entsprechenden Parallellehrveranstaltungen oder mit Zustimmung aller betroffenen Studierenden zulässig.

Der Vorsitzende des Senats:
Univ.Prof. Dr. Manfred Gemeiner

Zum Seitenanfang

 

64. Neue Zusammensetzung des Universitätsrats

Frau Mag. Edeltraud Stiftinger wurde nach dem Verzicht von Frau Dr. Sonja Hammerschmid von der Bundesregierung zum neuen Mitglied des Universitätsrats der Veterinärmedizinischen Universität Wien für die laufende Funktionsperiode bestellt.

Frau Univ.Prof. Dr. Erika Jensen-Jarolim wurde in der Sitzung des Universitätsrats am 4.6.2010 zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Universitätsrats:
Dr. Helmut Pechlaner

Zum Seitenanfang

 

65. Ausschreibung einer Professur für Funktionelle Mikrobiologie - Schwerpunkt Lebensmittel an der Veterinärmedizinischen Universität Wien – Verlängerung der Ausschreibungsfrist

Am „Department für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin“ ist die Professur für Funktionelle Mikrobiologie – Schwerpunkt Lebensmittel zu besetzen.

Aufgabengebiete

Untersuchungen zum Hygienestatus Lebensmittel liefernder Tiere in Hinblick auf den Einfluss auf die Lebensmittelkette. Dabei sollen mit modernen analytischen Methoden die mikrobiellen Interaktionen an der Schnittstelle Nutztier/Lebensmittelbe- und Verarbeitung verfolgt werden, und deren Einflussfaktoren und Wirkungsweise aufgeklärt werden. Aspekte der Sicherheit pflanzlicher Lebensmittel sollen ebenfalls wahrgenommen werden können.

Intensive Interaktion mit den Nutztierkliniken, den Lebensmittelinstituten und der weiteren Paraklinik in Lehre und Dienstleistung wird erwartet, da ein interdisziplinärer Forschungsansatz Grundlage dieses Arbeitsbereiches sein soll.

Aufgabenbereiche

Forschung: Anwendungsrelevante Grundlagenforschung unter Schwerpunktsetzung aus den genannten Bereichen im Rahmen der Profillinien der Universität. Interdisziplinäre Kooperation an der Universität, Einwerbung von Drittmitteln auf nationaler und internationaler Ebene, Knüpfung von Industriekontakten, Mitarbeit in etablierten Schwerpunkten. und Entwicklung von Strategien für zukünftige Forschungsprojekte.
Lehre: „Funktionelle Mikrobiologie“, insbesondere im Kontext: Tiergesundheit und Technologie der Lebensmittelgewinnung.
Mitarbeit in den unterschiedlichen Studienprogrammen (Diplom, Bachelor, Master) der Universität, insbesondere Veterinärmedizin und Biomedizin/Biotechnologie.

Dienstleistung: Aspekte der Nutztierhygiene (Identifizierung und Charakterisierung von Stallkeimen und Krankheitserregern)
Ausbildung und Weiterbildung junger AssistentInnen; Beteiligung an postgradualer Weiterbildung; Integration in den Klinikbetrieb

Die Anstellungserfordernisse:

  • Studium der Veterinärmedizin oder eines naturwissenschaftlichen Faches
  • hervorragende wissenschaftliche Qualifikation (Habilitation, PhD oder entsprechender Abschluss)
  • ausgewiesene Lehrerfahrung und pädagogische und didaktische Eignung
  • interdisziplinärer Forschungsansatz mit entsprechendem Publikationsnachweis in den Bereichen Mikrobiologie, Molekularbiologie bzw. Biotechnologie
  • Erfahrung mit biophysikalischen und biochemischen Methoden insbesondere mit kulturellen und spektroskopischen Verfahren zur Analytik mikrobieller Proteome und Metabolome
  • Qualifikation zur universitären Führungskraft – hohe Kommunikations- und organisatorische Fähigkeiten (zum Nachweis bedient sich die Universität eines begleitenden Assessmentverfahrens)
  • Drittmittelaktivität
  • Internationale Sichtbarkeit – facheinschlägige Auslandserfahrung

Die Veterinärmedizinische Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 40%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Unterrichtssprache ist Deutsch, von Bewerberinnen/Bewerbern aus nichtdeutschsprachigen Ländern wird – im Falle einer Berufung – erwartet, dass sie sich innerhalb eines angemessenen Zeitraumes ausreichend Kenntnisse der deutschen Sprache aneignen.

Schriftliche Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Zusammenfassung der bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeit, Darstellung der bisherigen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management und Führungsaufgaben, die nach Einschätzung des Bewerbers/der Bewerberin drei besten Publikationen) bis spätestens 01.08.2010 zu richten an:

Büro des Senates der Veterinärmedizinischen Universität Wien,
Veterinärplatz 1, 1210 Wien.

Für das Rektorat:
Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks

Zum Seitenanfang

 

66. Ergebnis der Wahl der Vertreterinnen und Vertreter der Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren und Leiterinnen und Leitern von Organisationseinheiten im Senat für die Funktionsperiode WS 2010/2011 bis SS 2013

Bei der Wahl der Vertreterinnen und Vertreter der Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren und Leiterinnen und Leitern von Organisationseinheiten im Senat für die Funktionsperiode WS 2010/2011 bis SS 2013 wurden folgende Vertreterinnen und Vertreter gewählt:

 

Mitglieder

Ersatzmitglieder

O. Univ.-Prof. Dr. Walter ARNOLD

Univ.-Prof. Dr. Chris WALZER

Univ.-Prof. Dr. Monika EHLING-SCHULZ

Univ.-Prof. Dr. Martin WAGNER

Univ.-Prof. Dr. Michael HESS

Univ.-Prof. Dr. Mathias RITZMANN

Univ.-Prof. Dr. Anja JOACHIM

Univ.-Prof. Dr. Sabine KÖLLE

O.Univ.-Prof. Dr. Mathias MÜLLER

Univ.-Prof. Dr. Manfred GEMEINER

Univ.-Prof. Dr. Elena POHL

Univ.-Prof. Dr. Jörg ASCHENBACH

Univ.-Prof. Dr. Astrid RIJKENHUIZEN

O.Univ.-Prof. Dr. Jörg AURICH

Univ.-Prof. Dr. Armin SAALMÜLLER

Univ.-Prof. Dr. Peter SCHMIDT

O.Univ.-Prof. Dr. Johann THALHAMMER 

Univ.-Prof. Dr. Ives MOENS

Der Vorsitzende der Wahlkommission:
O.Univ.-Prof. Dr. Chlodwig Franz

 

67. Ergebnis der Wahl der VertreterInnen der UniversitätsdozentInnen sowie der wissenschaftlichen MitarbeiterInnen im Forschungs- und Lehrbetrieb im Senat für die Funktionsperiode WS 2010/2011 bis SS 2013

Bei der Wahl der VertreterInnen der UniversitätsdozentInnen sowie der wissenschaftlichen MitarbeiterInnen im Forschungs- und Lehrbetrieb im Senat für die Funktionsperiode WS 2010/2011 bis SS 2013 wurden folgende Vertreterinnen und Vertreter gewählt:

Mitglieder:

  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Heinz Buchner
  • Dr. Sabine Hammer
  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Dieter Klein
  • Ass.-Prof. Dr. Nicole Luckschander-Zeller

Ersatzmitglieder:

  • Dr. Maximilian Pagitz
  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Theresia Licka
  • Ass.-Prof. Dr. Johannes Edinger
  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Norbert Nowotny
  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Sonja Franz
  • Ass.-Prof. Dr. Agnes Dadak
  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Barbara Nell
  • Dr. Michael Willmann

Der Vorsitzende der Wahlkommission:
Ass.-Prof. Dr. Gerhard Loupal

 

68. Ergebnis der Wahl der Vertreterin/des Vertreters des allgemeinen Universitätspersonals im Senat für die Funktionsperiode WS 2010/2011 bis SS 2013

Bei der Wahl der Vertreterin/des Vertreters des allgemeinen Universitätspersonals im Senat für die Funktionsperiode WS 2010/2011 bis SS 2013 wurde folgender Vertreter gewählt:

Mitglied:

  • Kurt Wimmer

Ersatzmitglieder:

  • Alexandra Kuchar
  • Dr. Josef Jahn

Der Vorsitzende der Wahlkommission:
Dr. Josef Jahn

 

69. Ausschreibung von offenen Stellen

An der Veterinärmedizinischen Universität Wien gelangen die nachfolgend angeführten Stellen zur Besetzung. Bewerbungen sind schriftlich unter Anschluss der erforderlichen Nachweise sowie des Lebenslaufes und eines Fotos an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien zu richten. Termine für Vorstellungsgespräche sind direkt mit der angegebenen Einrichtung zu vereinbaren.

 

Labortierkunde (1. Department für Biomedizinische Wissenschaften)

eine Stelle einer Universitätsassistentin/eines Universitätsassistenten (PostDoc/B1)

Voraussetzung: Doktorat in Life Sciences

Erwünscht wird:

  • Umfangreiche Erfahrung in der Kryopreservation and Revitalisierung von Mausembryonen und Keimzellen
  • Umfangreiche Erfahrung in der Nutzung und Entwicklung von Datenbanken
  • Expertise in den Methoden der assistierten Reproduktion und der dazu notwendigen chirurgischen Eingriffe
  • Erfahrung im Planen, Durchführen und Auswerten von Experimenten zur technologischen Entwicklung im Tätigkeitsbereich
  • Kompetenz im Management von Zuchten der Labormaus
  • Nachgewiesene Fähigkeit zur Vorbereitung, laufende Verfolgung und zum Abschluss von Langzeitprojekten
  • Erfahrung in der universitären Lehre
  • Englisch in Wort und Schrift

Aufgabenbereich:

Die/der StelleninhaberIn soll mit seinem Team primär die Koordination des EMMA-nodes (European Mouse Mutant Archive) übernehmen. Hierzu gehören die Archivierung von Embryonen und Keimzellen sowie die Revitalisierung archivierter Mausstämme. Der/die Stelleninhaberin ist verantwortlich für die Integration des neuen EMMA-nodes in das bestehende Europäische Netzwerk, für die Organisation und Koordination der täglichen Routinen sowie für die Forschungsaktivitäten des Teams. Die fachgerechte und humane Nutzung von Labortieren ist ein integraler Teil dieser Position. Außerdem wird der/die Stelleninhaberin aktiv an der Aus- und Weiterbildung von Studierenden und Graduierten teilnehmen.
Die vakante Position erfordert ein hohes Maß an Flexibilität und Organisationstalent sowie praktische Erfahrung im Umgang mit komplexen Daten und deren Verarbeitung.

Die Bewerbungsfrist endet am 06.07.2010

The Institute of Laboratory Animal Science at the Veterinary University Vienna, Austria, seeks to fill a postdoctoral position in the field of archiving of mouse mutants and methods of assisted reproduction. The successful applicant will function primarily as the coordinator for the EMMA node (European Mouse Mutant Archive), a small team engaged in all aspects of cryopreservation of embryos and germ cells as well as revitalization of archived strains.

The incumbent is responsible for the integration of the novel EMMA node into the European network, for coordinating the day-to-day operation in the lab and the research activities of the team. Operation tasks include project management, facility and material management. The humane handling of the mice is an integral part for this job. Additionally, the incumbent will participate in education and training programs for under- and postgraduates.

Qualification: Doctoral degree in Life Sciences

Desired:
Proficiency in cryopreservation and revitalization of mouse embryos and germ cells
Proficiency in using and developing databases
Expertise in methods of assisted reproduction and surgical procedures
Experience in designing, conducting and evaluating experiments for technology development
Competency in the management of mouse breeding colonies, demonstrated ability to initiate, follow through, and complete complex, long-term projects
Experience in teaching and training of graduate and undergraduate students
Business fluent in English language.

To be successful in this position, the incumbent will be self-motivated and able to multi-task. This job requires flexibility and exceptional organization skills, and accuracy in data collection, compilation, and interpretation.

Deadline for applications: 06.07.2010

Zum Seitenanfang

 

Immunologie (2. Department für Pathobiologie)

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonal (IIb bzw. IIIa) – Sekretärin/Sekretär, teilzeitbeschäftigt mit 20 Stunden/Woche

Voraussetzung: Kaufmännische Ausbildung (Handelsschule, HAK-Abschluss oder AHS Matura mit mehrjähriger Berufserfahrung)

Erwünscht wird:

  • organisatorische Fähigkeiten zum Führen eines Sekretariats
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office Programmen (Word, Excel, Power Point)
  • SAP-Kenntnisse im MM/SD-Bereich
  • hohe Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Aufgabenbereich:

  • Führung des Sekretariats des Instituts für Immunologie,
  • allgemeine Administration,
  • Bestellwesen,
  • Lagerhaltung,
  • monetäres Management von Forschungsprojekten,
  • administrative Unterstützung im Lehrbetrieb

Die Bewerbungsfrist endet am 31.07.2010

Zum Seitenanfang

 

Klinik für Geflügel/Bereich Exoten und Ziervögel – Schwerpunkt Reptilien (3. Department /Universitätsklinik für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin )

eine Stelle einer Universitätsassistentin/eines Universitätsassistenten (PostDoc/B1)

Voraussetzung: abgeschlossenes Doktoratsstudium der Veterinärmedizin

Erwünscht wird:

  • Kenntnisse in der Behandlung von Ziervögeln und Reptilien
  • Abgeschlossenes Internship und/oder Mitglied des European College for Avian Medicine and Surgery oder eines fachlich nahe stehenden Colleges
  • Allgemeine Kenntnisse auf dem Gebiet der Biologie von Ziervögeln und Reptilien

Aufgabengebiet:

Mitarbeit in Lehre, Forschung sowie Dienstleistung, im Rahmen der Betreuung von Ziervögeln und Reptilien

Die Bewerbungsfrist endet am 06.07.2010

Zum Seitenanfang

 

Klinik für Geflügel/Bereich Exoten und Ziervögel – Schwerpunkt Reptilien (3. Department/Universitätsklinik für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin )

eine Stelle einer Universitätsassistentin/eines Universitätsassistenten (PostDoc/B1) - teilbeschäftigt mit 20 Stunden/Woche, Ersatzkraft

Voraussetzung: abgeschlossenes Doktoratsstudium der Veterinärmedizin

Erwünscht wird:

  • Kenntnisse in der Behandlung von Ziervögeln und Reptilien
  • Abgeschlossenes Internship und/oder Mitglied des European College for Avian Medicine and Surgery oder eines fachlich nahe stehenden Colleges
  • Allgemeine Kenntnisse auf dem Gebiet der Biologie von Ziervögeln und Reptilien

Aufgabengebiet:

Mitarbeit in Lehre, Forschung sowie Dienstleistung, im Rahmen der Betreuung von Ziervögeln und Reptilien

Die Bewerbungsfrist endet am 06.07.2010

Zum Seitenanfang

 

Finanzen und operatives Controlling (Vizerektorat Ressourcen)

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IVa) – Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Controlling

Voraussetzung:

Einschlägige Ausbildung sowie Berufserfahrung im Bereich Controlling (idealerweise Abschluss eines betriebswirtschaftlichen Studiums oder Fachhochschullehrgangs)

Erwünscht wird:

  • sehr gute EDV-Kenntnisse (Excel, Access, Word)
  • Berufspraxis sowie Erfahrungen im SAP/R3
  • Teamfähigkeit

Aufgabenbereich:

  • Mitwirkung im Bereich Planung/Budgetierung/Budgetverfolgung/Berichtswesen;
  • Mitarbeit bei Einführung bzw. Weiterentwicklung eines Systems zur integrierten Finanzplanung;
  • Selbständiger Aufbau und laufende Weiterentwicklung einer Kostenrechnung im SAP/R3 System gemäß den Erfordernissen der Universität;
  • Durchführung diverser Auswertungen und sonstiger Aufgabenstellungen im Controlling;
  • Koordinationsfunktion  bei Quartalsabschlüssen im Controlling sowie laufenden operativen Aufgaben

Die Bewerbungsfrist endet am 06.07.2010

Zum Seitenanfang

 

Finanzen und operatives Controlling (Vizerektorat Ressourcen)

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IIIb bzw. IVa) – Bilanzbuchhalterin / Bilanzbuchhalter – Ersatzkraft

Voraussetzung: Kaufmännische Ausbildung (Handelsakademie, BWL-Studium, etc.)

Erwünscht wird:

  • Bilanzbuchhalterprüfung sowie Praxis in den verschiedenen Bereichen der Buchhaltung
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (Excel, Word, Access) 
  • Erfahrungen mit SAP/R3.
  • Teamfähigkeit

Aufgabenbereich:

  • Selbständige Durchführung der Bilanzvorbereitung (Abgrenzungen, Rückstellungen…) für Quartals- und Jahresabschlüsse;
  • Koordinationsfunktion bezüglich der Durchführung der Quartalsabschlüsse im Bereich Buchhaltung/Bilanzierung; Verbuchung und laufende Überwachung von Wertpapieren, Darlehen, Beteiligungen, sonstigen Veranlagungen und sonstigen Verträgen;
  • Selbständige Erstellung von Kontierungsrichtlinien sowie sonstigen Dokumenten und Kontierungsvorgaben für alle Bereiche der Buchhaltung;
  • Anleitung der KollegInnen bei der Erfassung / Kontierung von Geschäftsfällen/ Periodische Prüfung/Evaluierung der Einhaltung der Kontierungsvorgaben;
  • Betreuung der Anlagenbuchhaltung; Mitwirkung in allen Bereichen der Buchhaltung bei Bedarf / Übernahme Stellvertretung bei Kapazitätsengpässen;
  • Selbständige Durchführung der Bilanzierung gemäß den speziellen Erfordernissen für Universitäten nach Einschulungsphase (voraussichtlich ab dem Jahr 2012);
  • Selbständige Erstellung der erforderlichen Auswertungen/Statistiken/Aufstellungen in allen Bereichen der Buchhaltung

Die Bewerbungsfrist endet am 06.07.2010

Zum Seitenanfang

 

Studienreferat und Zentrum für Studienangelegenheiten/Vizerektorat für Lehre

eine Stelle im Bereich des allgemeinen Universitätspersonals (IVa) – Referentin/Referent

Voraussetzung: abgeschlossenes Studium, bevorzugter Weise einer Fachrichtung aus Medical Education oder Pädagogik

Erwünscht wird:

  • Kenntnisse in Hochschuldidaktik
  • organisatorische Fähigkeiten
  • Dialog- und Kommunikationsfähigkeit
  • hohe Leistungsbereitschaft
  • EDV-Kenntnisse sowie gute Englischkenntnisse
  • Problemlösungskapazität, Eigenverantwortlichkeit, Teamfähigkeit

Die Bewerbungsfrist endet am 06.07.2010

Zum Seitenanfang

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 40%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Die Bewerbungen sind gebührenfrei. Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Der Rektor:
Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks

Herausgeber und Verleger: Veterinärmedizinische Universität Wien
Redaktion: Dr. Ch. Schwabl, alle 1210 Wien, Veterinärplatz 1

Zum Seitenanfang