Zwei Auszeichnungen für PhD-Studentinnen der Vetmeduni Vienna beim Internationalen IAI und MCCA PhD Workshop

Die Preisträgerinnen Daniela Prinz und Ana Puga. (Foto: Veronika Sexl)

Preistraegerinnen

Beim zweiten gemeinsamen Symposium der PhD-Programme Inflammation and Immunity“ und „Molecular, Cellular and Clinical Allergology“ wurden gleich zwei Studentinnen der Vetmeduni Vienna mit je einem von sechs Preisen ausgezeichnet: Daniela Prinz vom Institut für Pharmakologie und Toxikologie hielt den besten Vortrag der Studierenden und Ana Puga vom Institut für Tierzucht und Genetik gewann den Preis für ihr wissenschaftliches Poster.

„Together one step further“ war der Aufhänger des zweiten gemeinsamen Symposiums der internationalen PhD-Programme „Inflammation and Immunity“ (IAI) und „Molecular, Cellular and Clinical Allergology“ (MCCA). Das traf im Rahmen der Veranstaltung auch für zwei Teilnehmerinnen des PhD-Programms der Vetmeduni Vienna zu. Daniela Prinz und Ana Puga wurden mit zwei der sechs vergebenen Preise beim international besuchten Workshop, vom 25. Bis 26. September 2017 an der Meduni Wien, ausgezeichnet.

  • Daniela Prinz, die am Institut für Pharmakologie und Toxikologie forscht, erhielt für die Präsentation „NKG2D: friend or foe in NK cell mediated tumor surveillance“ die Auszeichnung für die beste Vortragsleistung unter den Studierenden.
  • Ana Puga, PhD-Studentin am Institut für Tierzucht und Genetik, erhielt einen Preis für ihre als Poster präsentierte Arbeit zu „The role of STAT1 isoforms in Th cell differntiation and CD4+ T cell-mediated diseases“.

Wir gratulieren herzlich!

am )

Kategorie: Startseite, Veranstaltung, Kooperationen, Stipendien & Preise, Forschung