Erfolgreichste ForscherInnen 2017 mit Wissenschaftspreisen ausgezeichnet

Wissenschaftspreise 2017. (Foto: Stephanie Scholz/Vetmeduni Vienna)

Wissenschaftspreise 2017

GewinnerInnen der internen Wissenschaftspreise mit Rektorin Petra Winter (rechts) und Vizerektor Otto Doblhoff-Dier (Mitte). (Foto: Stephanie Scholz/Vetmeduni Vienna)

GewinnerInnen der internen Wissenschaftspreise

Am 13. Dezember 2017 zeichnete das Rektorat die erfolgreichsten ForscherInnen des Jahres mit den internen Wissenschaftspreisen der Vetmeduni Vienna aus. Im Rahmen des neuen MitarbeiterInnen Info-Formats „Connect | Interact | Celebrate“ wurden die Preise verliehen.

Mit der Verleihung der internen Wissenschaftspreise zeichnet das Rektorat der Vetmeduni Vienna alljährlich die besten Erfindungen, die meisten Zitierungen in wissenschaftlichen Journalen, die höchste Drittmittelquote sowie die Sonderkategorie „Großprojekt des Jahres“ aus. Die erfolgreichsten ForscherInnen der Vetmeduni Vienna wurden im Zuge der Veranstaltung Connect | Interact | Celebrate für Ihre hervorragende Forschung geehrt. Die Preise wurden den unterschiedlichen Karrieren entsprechend in der Kategorie klinischer und nicht-klinischer Bereich, sowie in zwei Altersklassen (jünger als 35 Jahre und älter als 35 Jahre) vergeben.



Die PreisträgerInnen 2017


Meistzitierte/r WissenschafterIn

Nicht-klinischer Bereich:

  • Norbert Nowotny, Institut für Virologie
  • Nachwuchs: Carina Zittra, Institut für Parasitologie

MitarbeiterInnen Kliniken

  • Andrea Ladinig, Universitätsklinik für Schweine
  • Nachwuchs: Lukas Schwarz, Universitätsklinik für Schweine

ErfinderIn des Jahres (Hard Intellectual Property)

  • Florien Jenner, Universitätsklinik für Pferde
  • Tillmann Rümenapf, Benjamin Lamp, Lukas Schwarz (Co-Erfinder), Institut für Virologie bzw. Universitätsklinik für Schweine

Einwerbung von Drittmitteln

Klinischer Bereich

  • Awad Wageha, Universitätsklinik für Geflügel und Fische

Nicht-klinischer Bereich

  • Wilhelm Gerner, Institut für Immunologie
  • Nachwuchs: Yan Shi, Institut für Parasitologie

Großprojekte

  • Mathias Müller, Institut für Tierzucht und Genetik (FWF Special Research Programmes)
  • Veronika Sexl, Institut für Pharmakologie und Toxikologie (European Research Council ERC)

Weitere Eindrücke in der Webgalerie [Link 1]

am )

Kategorie: Startseite, Veranstaltung, Stipendien & Preise, Tierspital & Universitätskliniken, Forschung, Service