Ausschreibung von Professuren

 
     
     

    107. Ausschreibung einer Professur für „Medizinische Biochemie“ an der Veterinärmedizinischen Universität Wien gemäß § 99 Abs. (1) UG 2002

    Am Department für Biomedizinische Wissenschaften der Veterinärmedizinischen Universität Wien ist die Professur für „Medizinische Biochemie“ gemäß § 99 Abs. (1) für den Zeitraum von 5 Jahren zu besetzen.

    Aufgabengebiet:

    Vertretung des Faches in Forschung, Lehre, Weiterbildung und Dienstleistung. Der/ die erfolgreiche Kandidat/in soll ein eigenständiges Forschungsprogramm entwickeln und die Forschungsschwerpunkte des Departments und der Universität stärken.

    Erwünscht wird ein ausgewiesenes Forschungsprofil im Bereich funktioneller Protein – Protein/Nukleinsäuren Wechselwirkungen bei Fragestellungen aus der chemischen Biologie zellulärer Signalnetzwerke bei Krebs- und/oder Infektionserkrankungen unter Anwendung von –OMICS Technologien und integrierten bioinformatischen Analysen. Eine Zusammenarbeit mit dem klinischen Bereich der Veterinär- einschließlich Labortiermedizin mit interdisziplinären Ansätzen in der Humanmedizin wird erwartet.

    Die Lehraufgaben der Professur umfassen die curriculare Lehre der Studiengänge Diplomstudium Veterinärmedizin und Bachelor/Master Vergleichende Biomedizin.

    Anstellungserfordernisse:

    a)  Studium der Veterinär- oder Humanmedizin bzw. Studium im Life Science Bereich mit Schwerpunktsetzung medizinische Biochemie (Habilitation bzw. gleichzuhaltende Eignung)

    b)  Erfahrungen in wissenschaftlicher Vortragstätigkeit und Studierenden-Betreuung

    c)  erfolgreiche wissenschaftliche Tätigkeit (ausgewiesen durch ausgezeichnete Publikationen in international referierten Fachzeitschriften)

    d)  Nachweis der Einbindung in die internationale Forschung

    e)  Einwerbung entsprechender Forschungsmittel

    f)   Qualifikation zur Führungskraft - hohe Kommunikations-  und organisatorische Fähigkeiten

    Mindestentgelt

    Der/Die Universitätsprofessor/in wird in einem befristeten (5 Jahre) Arbeits­verhältnis angestellt und ist in die Verwendungsgruppe A1 des Kollektivvertrages für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten eingereiht. Eine Überzahlung des kollektiv­vertraglichen monatlichen Mindestentgelts (€ 4.842,70) kann im Rahmen der Berufungsverhandlungen vereinbart werden.

    Die Vetmeduni Vienna strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 50%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

    Schriftliche Bewerbungen sind in englischer Sprache mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Zusammenfassung der bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeit, Darstellung der bisherigen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management und Führungsaufgaben, die nach Einschätzung des Bewerbers/der Bewerberin drei besten Publikationen) bis spätestens 11.11.2016 zu richten an: Rektoratsbüro der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Veterinärplatz 1,
    A-1210 Wien (oder E-Mail an Rektorat senden [Link 1]

    Die Bewerbungen sind gebührenfrei.

    Die Vetmeduni Vienna ist stolze Trägerin des Zertifikats „berufundfamilie“, daher freuen wir uns über Bewerbungen von Personen mit Familienkompetenz. Ebenso sind uns Bewerbungen von Menschen mit besonderen Bedürfnissen willkommen.

    Für das Rektorat:
    Ao. Univ.-Prof. Dr. Petra Winter

     

    Bewerbungsunterlagen Professuren

    Schriftliche Bewerbungen für Professuren sind mit den üblichen Unterlagen einzureichen:

    • Motivationsschreiben
    • Lebenslauf
    • Publikations­verzeichnis der letzten 5 Jahre
    • Zusammenfassung der bisherigen Forschungs- und Lehr­tätigkeit
    • Darstellung der bisherigen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management und Führungsaufgaben
    • die nach Einschätzung des Bewerbers/der Bewerberin drei besten Publikationen

     

    Studium & Lehre