Zwei Hotspots für Komparative Medizin

Die Messerli Forschungseinheit "Komparative Medizin" versteht sich als starke Brücke zwischen der veterinären und humanen Medizin. Daher arbeitet das Team an zwei Standorten, nämlich:

1.) Labor für Komparative Medizin des Messerli Forschungsinstitutes am Standort der Veterinärmedizinischen Universität Wien
2.) Labor für Komparative Immunologie und Onkologie am Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung [Link 1], Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie [Link 2] der Medizinischen Universität Wien [Link 3].

Die Aktivitäten an diesen beiden Standorten tragen zum konstanten Dialog zwischen den unterschiedlichen medizinischen Sparten bei. In den beiden Labors arbeiten heute die WissenschaftlerInnen an Fragestellungen der Komparativen Medizin. Siehe Organigramm. [Link 4]

 

Tätigkeitsbereiche

 

Leitung

Univ.-Prof. Dr. Erika Jensen-Jarolim
Kurzprofil [Link 6]
T +43 1 25077-2660; +43 664 60257-6260
E Mail an Erika Jensen-Jarolim senden [Link 7]

 

Kooperationspartner der Komparativen Medizin

ROTE PFOTE Krebsforschung für das Tier [Link 8]

 

Kooperationspartner des Messerli Forschungsinstituts:

Messerli Stiftung
Messerli Stiftung
Vetmeduni Vienna (organisatorische Federführung)
Vetmeduni Vienna (organisatorische Federführung)
Medizinische Universität Wien
Medizinische Universität Wien
Universität Wien
Universität Wien