Professur für Pferdechirurgie - Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

An der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover ist bald möglichst eine W2-Professur für „Pferdechirurgie“ in der Klinik für Pferde zu besetzen.
Die Einstellung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in das Beamten- oder Angestelltenverhältnis auf der Grundlage der Bes.Gr. W2 NBesO auf Lebenszeit.

Je nach individuellen Voraussetzungen kann ggf. zunächst eine auf fünf Jahre befristete Einstellung in Betracht kommen.

Aufgabenbereich:

  • Die/Der Bewerberin/Bewerber vertritt den Bereich der Pferdechirurgie in Forschung und Lehre.
  • Sie/Er sollte durch einen Forschungsschwerpunkt der Pferdechirurgie international ausgewiesen sein.
  • Erwartet wird die kollegiale wissenschaftliche Zusammenarbeit mit den in der Klinik vorhandenen Arbeitsbereichen bzw. Abteilungen, anderen Instituten und Kliniken der Hochschule und/oder hochschulübergreifenden nationalen und internationalen Forschergruppen.
  • Eine wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich der TiHo-eigenen Forschungsschwerpunkte, hier insbesondere der klinischen Forschung, wird außerordentlich begrüßt.

Details zur Stellenausschreibung Professur für Pferdechirurgie - Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover [Link 1]