Herzlich willkommen an der Universitätsklinik für Pferde der Vetmeduni Vienna!

Wir begrüßen TierbesitzerInnen, HaustierärztInnen und Studierende an unserer Pferdeklinik sehr herzlich.

Rund um die Uhr, sieben Tage die Woche stehen Ihnen und Ihrem Pferd die ExpertInnen der Universitätsklinik für Pferde der Vetmeduni Vienna zur Verfügung. Eingebettet in das größte Tierspital Österreichs, steht uns modernste Technik zur Verfügung. Daher bieten wir Ihrem Pferd sowohl gängige tierärztliche Diagnose- und Therapiemethoden als auch spezielle Dienstleistungen.

Zahlreiche TierärztInnen der Klinik haben spezielle Fachprüfungen vor einem internationalen Expertengremium abgelegt und sind somit europäische FachtierärztInnen ihres Spezialgebiets (sogenannte "Diplomates"). Neben ihrer klinischen Tätigkeit forschen unsere MitarbeiterInnen in internatinalen Projekten. Sie sind gern gesehene Vortragende auf wissenschaftlichen Tagungen und Tierärztefortbildungen im In- und Ausland. Die Behandlung Ihres Pferdes erfolgt auf dem neuesten Stand der Wissenschaft

Zur Terminvereinbarung

Bitte um telefonische Terminvereinbarung:

24-Stunden-Telefon (rund um die Uhr und im Notfall):
T +43 1 25077-5520 - 

E-Mail senden an Universitätsklinik für Pferde [Link 1]

 

Information zum Umgang mit potenziell ansteckenden Patienten an der Universitätsklinik für Pferde

Auch im heurigen Frühjahr treten wieder Fälle der neurologischen Form des Equinen Herpes Virus (EHV-1) in ganz Europa auf. Die Anzahl der erkrankten Pferde bewegt sich dabei in der üblichen Größenordnung. Aktuell sind vereinzelte Fälle aus Niederösterreich bekannt.

Pferdepatienten mit möglicherweise infektiösen Erkrankungen, wie z.B. dem Equinen Herpes Virus (EHV-1), werden an der Universitätsklinik für Pferde der Veterinärmedizinischen Universität Wien in speziellen, abgetrennt gelegenen Isolationsboxen/-bereichen behandelt und bis zur Abheilung dort eingestellt.

Der Kontakt mit diesen erkrankten Pferden erfolgt unter strengsten seuchenhygienischen Sicherheitsmaßnahmen. Beispielsweise hat nur ausgewähltes Personal Zugang zu diesem Isolationsbereich und muss dabei eine, den gesamten Körper bedeckende Einweg-Schutzkleidung tragen. Die so isolierten Pferdepatienten stellen daher keine Kontaminationsgefahr für andere stationär oder ambulant behandelte Pferde dar.

Die Universitätsklinik für Pferde der Vetmeduni Vienna steht Ihnen und Ihrem Pferd wie gewohnt rund um die Uhr zur Verfügung:
T +43 1 25077-5520

Zum Informationsblatt über das Equine Herpes Virus [Link 2]

  

Folder Universitätsklinik für Pferde