Herz-Kreislauf

Herzgeräusche sowie -arrhythmien (unregelmäßige Herzaktion) werden meist als Zufallsbefund bei einer klinischen Allgemeinuntersuchung festgestellt. Klinisch relevante Herzerkrankungen sind beim Pferd relativ selten. Die Ursache von Herzgeräuschen ist häufig ein ungenügender Schluss einer Herzklappe, eine angeborene Herzerkrankung oder "normale" Blutflussströmung.

Um die Leistungsfähigkeit und mögliche Risiken für Pferd und Reiter abschätzen zu können, ist die Abklärung der Ursache und Bedeutung von Herzgeräuschen und Arrhythmien wichtig. Dazu werden an unserer Klinik neben der genauen klinisch-kardiologischen Untersuchung ein Herzultraschall und EKG durchgeführt.

Diese Untersuchungen erlauben meist eine genaue Diagnose und eine Beurteilung der Herzfunktion zum Zeitpunkt der Untersuchung.

Herzultraschall- untersuchung (Foto: © Vetmeduni Vienna)
Ventrikelseptumdefekt (Foto: © Vetmeduni Vienna) [Link 1]
Elektrokardio- graphie (Foto: © Vetmeduni Vienna)
Vorhofflimmern (Foto: © Vetmeduni Vienna) [Link 2]
 

Angebotene Leistungen

  • Herzultraschalluntersuchung (Echokardiographie)
  • Elektrokardiographie (EKG)
  • 24-Stunden Holter EKG
  • Belastungs-EKG
  • Herzenzyme
  • Kardiokonversion bei Rhythmusstörungen
  • Herzkatheteruntersuchung
  

7. Pferde-Symposium

Am Samstag, 14. Oktober 2017 findet zum siebten Mal das Pferde-Symposium statt.

Thema: „Mein Pferd hat Fieber und/oder Nasenausfluss. Was kann es sein, was soll ich tun?“

Link zu näheren Informationen und Anmeldung [Link 3]


 

Folder Universitätsklinik für Pferde