Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten können durch Viren (z.B. Herpesvirusinfektion, Influenza, Bornasche Krankheit), Bakterien (Druse, Tetanus) oder Parasiten (Piroplasmose, Anaplasmose) verursacht werden. Da diese Krankheiten teilweise sehr ansteckend sind, kann es nötig sein, betroffene Pferde von anderen Pferden zu isolieren.

Um eine geeignete Therapie einzuleiten ist es wichtig, den Erreger der Erkrankung nachzuweisen, da z.T. spezielle Medikamente (z.B. geeignete Antibiotika) verwendet werden müssen.

Bei Infektionserkrankungen kann es vorkommen, dass man mit den Regeln des Tierseuchengesetzes konfrontiert wird. Auch dabei können wir Auskunft verschaffen und Hilfe leisten.

Abszess (Foto: © Vetmeduni Vienna)
Abszess (Foto: © Vetmeduni Vienna) [Link 1]
Druse im Luftsack (Foto: © Vetmeduni Vienna)
Druse im Luftsack (Foto: © Vetmeduni Vienna) [Link 2]
Nickhautvorfall bei Tetanus (Foto: © Vetmeduni Vienna)
Nickhautvorfall bei Tetanus (Foto: © Vetmeduni Vienna) [Link 3]
 

Angebotene Leistungen

  • Endoskopie
  • Ultraschalluntersuchung
  • direkte und indirekte Erregernachweise
  • Isolierte Aufstallung
  

7. Pferde-Symposium

Am Samstag, 14. Oktober 2017 findet zum siebten Mal das Pferde-Symposium statt.

Thema: „Mein Pferd hat Fieber und/oder Nasenausfluss. Was kann es sein, was soll ich tun?“

Link zu näheren Informationen und Anmeldung [Link 4]


 

Folder Universitätsklinik für Pferde