Lehre

Ein modernes und problemorientiertes Lehrangebot soll die Studierenden in die Lage versetzen, die auf sie zukommenden veterinärmedizinischen Aufgaben in Praxis, Lebens- und Futtermittelüberwachung, Verwaltung und Industrie erfolgreich und kompetent zu bewältigen. Die Lehre stellt sich den Anforderungen der zunehmend erforderlichen Spezialisierung und greift die aktuellen und künftigen Entwicklungen veterinärmedizinischer Aufgabenstellungen aktiv auf.

Wesentliches Element ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Dissertanten, Ausbildung von Diplomates) sowie der berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildung für Tierärztinnen und Tierärzte. Neben den Vorlesungen und Übungen im Grundstudium werden für interessierte Studierende spezielle Vorlesungen oder Seminare zur Fütterung und klinischen Ernährung von Pferden, Kleintieren und landwirtschaftlichen Nutztieren sowie zum Themenkreis Lebensmittelerzeugung tierischer Herkunft angeboten.
Weiters werden den Studierenden in Vorlesungen und Übungen die Grundlagen der allgemeinen und speziellen Botanik (Pflanzensystematik) sowie der Pharmakognosie vermittelt. Wahlfächer in den Bereichen Phytotherapie, Giftpflanzenkunde, Technologie ausgewählter Lebensmittel pflanzlicher Herkunft, pflanzliche Futterzusatzstoffe und Pflanzenkunde ergänzen das Lehrangebot.

Das Institut ist weiters in der Ausbildung im Rahmen der Bakkalaureatsstudiengänge "Biotechnologie" und "Pferdewissenschaften" engagiert.

 

Biomedizin Biotechnologie

Infos zu Lehrveranstaltungen


 

Pferdewissenschaften


 

Veterinärmedizin


 

Sekretariat

Regina Kadi
T +43 1 25077-3201
E-Mail an Regina Kadi senden  [Link 3]


 

Alexandra Smetaczek
T +43 1 25077-3101
E-Mail an Alexandra Smetaczek senden  [Link 4]