Bildgebende Diagnostik für TierärztInnen

 
 

Teleradiologie und Telekonsultation

Wir stehen Ihnen mit vier verschiedenen Service-Leistungen im Bereich "Teleradiologie und Telekonsultation [Link 1]" zur Verfügung. Service Nr. 1 und 2 dienen zur Datenübermittlung an die Klinische Abteilung für Bildgebende Diagnostik, Service Nr. 3 und 4 für die Datenübermittlung von der Klinischen Abteilung für Bildgebende Diagnostik an den externen Tierarzt/ärztin bzw. Projektpartner/in.

1. Upload-System der Teleradiologie und Telekonsultation (Fa. Net&Web GnbR)

Wir bieten Tierärzten an, ihre Röntgenbilder bzw. CT/MR-Bilder von uns befunden zu lassen. Eine spezielle, web-basierte Oberfläche ermöglicht das Einsenden und Speichern von Bildern auf unserem Server.

Vorteile für die Tierärztin/den Tierarzt

  • Professionelle Unterstützung (höhere Befundqualität)
  • Absicherung des eigenen Befundes
  • Enger Kontakt zwischen Praxis und Wissenschaft
  • Kein Brennen und Versenden von CDs oder DVDs
  • Wesentlich kürzere Reaktionszeiten (bei Zuchtuntersuchungen)

Ihr persönlicher Zugangscode sowie Ihr Passwort werden Ihnen nach Anmeldung übermittelt:
Zum Upload-System der Teleradiologie und Telekonsultation [Link 2]

2. Röntgenbild-Bereitstellung für überweisende Tierärzte/innen (Fa. Oehm und Rehbein) 

Wir stellen Tierärzten/innen Röntgenbildern bereit, die infolge ihrer Überweisung bei uns angefertigt worden.
Zum persönlichen Login für überweisende Tierärzte/innen [Link 3]

3. Temporäre Bereitstellung von vollständigen Bilddatensätzen für externe Projektpartner/innen (Fa. Visus)

Wir stellen sämtliche Bilddatensätze für externe Projektpartner/innnen bereit.
Zum persönlichen Login für externe Projektpartner/in [Link 4]
(für FLASH-fähige Endgeräte)
Zum persönlichen Login für externe Projektpartner/in [Link 5]
(für nicht-FLASH-fähige Endgeräte)

 
 

Überweisungshinweise für Tierärztinnen und Tierärzte

Schriftliche Überweisungen sind erforderlich!

Terminvereinbarungen sind für Zucht-, Ultraschall- und Schnittbild-Untersuchungen sowie für Myelographien Voraussetzung! Patienten, die einer röntgenologischen Kontrastmittel-Untersuchung, einer Ultraschall-Untersuchung oder einer Schnittbild-Untersuchung zugeführt werden, müssen nüchtern sein.

Downloads:

 

Notfall-Annahme Bildgebende Diagnostik

Mo-Do: 8:00-17:00 Uhr
Fr: 8:00-16:00 Uhr
Sa: 8:00-12:00 Uhr
So: 9:00-12:00 Uhr

T +43 1 25077-5701


 

Aktuelle Studie

Leidet Ihr Hund an Arthrosen und lahmt?
Die Vetmeduni Vienna führt im Moment ein Projekt zum Thema Schmerztherapie mit pflanzlichen Stoffen bei Hunden mit Arthrosen durch.

Näheres zur Studie und Teilnahme (PDF, 92 KB) [Link 18]


 
 

Durchsuchen Sie diese Seiten nach ...


 

Suche