Bildgebende Diagnostik für TierärztInnen

 
 

Teleradiologie und Telekonsultation

Wir stehen Ihnen mit vier verschiedenen Service-Leistungen im Bereich "Teleradiologie und Telekonsultation [Link 1]" zur Verfügung. Service Nr. 1 und 2 dienen zur Datenübermittlung an die Klinische Abteilung für Bildgebende Diagnostik, Service Nr. 3 und 4 für die Datenübermittlung von der Klinischen Abteilung für Bildgebende Diagnostik an den externen Tierarzt/ärztin bzw. Projektpartner/in.

1. Upload-System der Teleradiologie und Telekonsultation (Fa. Net&Web GnbR)

Wir bieten Tierärzten an, ihre Röntgenbilder bzw. CT/MR-Bilder von uns befunden zu lassen. Eine spezielle, web-basierte Oberfläche ermöglicht das Einsenden und Speichern von Bildern auf unserem Server.

Vorteile für die Tierärztin/den Tierarzt

  • Professionelle Unterstützung (höhere Befundqualität)
  • Absicherung des eigenen Befundes
  • Enger Kontakt zwischen Praxis und Wissenschaft
  • Kein Brennen und Versenden von CDs oder DVDs
  • Wesentlich kürzere Reaktionszeiten (bei Zuchtuntersuchungen)

Ihr persönlicher Zugangscode sowie Ihr Passwort werden Ihnen nach Anmeldung übermittelt:
Zum Upload-System der Teleradiologie und Telekonsultation [Link 2]

2. Röntgenbild-Bereitstellung für überweisende Tierärzte/innen (Fa. Oehm und Rehbein) 

Wir stellen Tierärzten/innen Röntgenbildern bereit, die infolge ihrer Überweisung bei uns angefertigt worden.
Zum persönlichen Login für überweisende Tierärzte/innen [Link 3]

3. Temporäre Bereitstellung von vollständigen Bilddatensätzen für externe Projektpartner/innen (Fa. Visus)

Wir stellen sämtliche Bilddatensätze für externe Projektpartner/innnen bereit.
Zum persönlichen Login für externe Projektpartner/in [Link 4]
(für FLASH-fähige Endgeräte)
Zum persönlichen Login für externe Projektpartner/in [Link 5]
(für nicht-FLASH-fähige Endgeräte)

 
 

Überweisungshinweise für Tierärztinnen und Tierärzte

Schriftliche Überweisungen sind erforderlich!

Terminvereinbarungen sind für Zucht-, Ultraschall- und Schnittbild-Untersuchungen sowie für Myelographien Voraussetzung! Patienten, die einer röntgenologischen Kontrastmittel-Untersuchung, einer Ultraschall-Untersuchung oder einer Schnittbild-Untersuchung zugeführt werden, müssen nüchtern sein.

Downloads:

 

Notfall-Annahme Bildgebende Diagnostik

Mo-Do: 8:00-17:00 Uhr
Fr: 8:00-16:00 Uhr
Sa: 8:00-12:00 Uhr
So: 9:00-12:00 Uhr

T +43 1 25077-5701


 

Durchsuchen Sie diese Seiten nach ...


 

Suche