Orthopädie

Lahmheiten führen in der modernen Milchviehhaltung zu erheblichen finanziellen Verlusten. Lahme Kühe magern ab und geben weniger Milch als gesunde Tiere.
In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Pferdechirurgie bietet die Klinik für Wiederkäuer eine umfassende Lahmheitsdiagnostik (inklusive bildgebender Diagnostik) mit anschließender konservativer oder chirurgischer Therapie, sowie routinemäßige Klauenpflege, an.

 

Orthopädie Rind

 
 [Link 1]
 [Link 2]
 [Link 3]
 [Link 4]
 [Link 5]
 [Link 6]
 [Link 7]

T +43 1 25077-5232
Wir betreuen auch kleine Wiederkäuer, (Neuwelt-)Kameliden und Schweine.

Diagnostik

Neben einer routinemäßigen klinischen Untersuchung wird jedes lahme Tier einer klassischen orthopädischen Untersuchung unterzogen. Diese wird bei Notwendigkeit ergänzt durch Punktion erkrankter Gelenke und Sehnenscheiden sowie durch moderne bildgebende diagnostische Techniken.

Wir bieten neben den klassischen Methoden der Lahmheitsuntersuchung:

  • Digitale Röntgenuntersuchung
  • Ultraschalluntersuchung (Gelenke, Sehnenscheiden, Sehnen, Muskeln, Schleimbeutel, Gefäße)

Therapie

Neben den klassischen Behandlungsmethoden orthopädischer Erkrankungen bei Rindern, kleinen Wiederkäuern, Schweinen, Lamas etc. bieten wir auch spezielle Therapiemethoden an:

  • Sämtliche Operationen am Bewegungsapparat
  • Frakturbehandlung

Funktionelle Klauenpflege

Bei allen Rinderpatienten, die mit stark (an-)gewachsenem Klauenhorn ("Stallklauen") an die Klinik kommen, wird eine funktionelle Klauenpflege durchgeführt. Dadurch werden die natürliche Form der Klauen und ausgewogene Belastungsverhältnisse wieder hergestellt. Außerdem wird das "Wohlbefinden" der Tiere dadurch verbessert. Diese Maßnahme ist auch ein wichtiger Teil der Vorbereitung für Klauenoperationen.

Betriebsbesuche bei Lahmheit in Herden

Bei Auftreten von Lahmheitsproblemen in Rinderherden werden nach Absprache mit dem betreuenden Tierarzt/der betreuenden Tierärztin auch Betriebsbesuche durchgeführt. Nach einer systematischen Befunderhebung im Stall und an den Patienten werden die erhobenen Befunde auf speziellen Protokollen dokumentiert. Diese gesammelten Daten ermöglichen eine genaue Dokumentation des Gesundheitsstatus der Klauen bzw. insgesamt des Lahmheitsstatus. Die fachkundige Auswertung der Daten kann zur Feststellung der ursächlichen Risikofaktoren von Klauenerkrankungen bzw. Lahmheiten genützt werden.

Weitere Dienstleistungen

Lahmheitsuntersuchung

  • Operationen

Weiterführende Diagnostik:

  • Punktionen
  • Zytologie
  • bakteriologische Untersuchung
  • Röntgen, Ultraschall, etc.
 

Vetmeduni Vienna Experte

Ao.Univ.-Prof. Dr.
Johann KOFLER
T +43 1 25077-5223
E-Mail an Johann Kofler senden [Link 8]