Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des äußeren und inneren Genitales

Wie bei der Diagnostik von Zyklusstörungen wird auch hier ein ausführliches Gespräch mit der/dem BesitzerIn geführt um die möglichen Ursachen einzugrenzen. Eine gründliche allgemein klinische Untersuchung gibt Aufschluss über den Zustand der Hündin, die speziell gynäkologische Untersuchung umfasst die Kontrolle des äußeren Genitales inklusive der Milchleiste und  die Vaginoskopie inkl. Vaginalzytologie. Bei Bedarf sind Ultraschalluntersuchungen, Endoskopie, Blutbildkontrollen, Hormonmessungen und Stimulationstests möglich. Bei zugrundeliegenden nicht-gynäkologischen Erkrankungen können gezielt weitere Spezialkliniken zu Rate gezogen werden, die sich ebenfalls am Campus befinden.

 

Kontakt

Dr.med.vet. Katharina Deichsel Dipl.ECAR


 

Dr.med.vet. Anja Becher-Deichsel Dipl.ECAR