Ausschreibung von Professuren

 
 
 

21. Ausschreibung einer Professur gemäß § 98 UG 2002 für „Interne Medizin beim Pferd“

Die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna) ist ein international anerkanntes Kompetenzzentrum für veterinärmedizinische Lehre und Forschung und ein gesuchter Kooperationspartner. Der moderne Campus beherbergt die Lehr- und Forschungseinrichtungen sowie das einzige tiermedizinische Lehr- und Forschungsspital in Österreich und ist Arbeitsplatz für rund 2300 Studierende und 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Streben nach Exzellenz in Lehre und Forschung sowie in den Serviceeinrichtungen zeichnet die Vetmeduni Vienna ebenso aus wie die ständige Kommunikation mit der Gesellschaft.

Am Department für Kleintiere und Pferde ist die
Professur für „Interne Medizin beim Pferd" gemäß § 98 UG 2002
zu besetzen.

Tätigkeitsbereich:

Die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber vertritt das Fach Interne Medizin beim Pferd in Forschung, klinischer Dienstleistung, Lehre und Weiterbildung an der Vetmeduni und leitet die Abteilung Innere Medizin in der Universitätsklinik für Pferde. Hierfür stehen modernste klinische Einrichtungen und ausgezeichnete Forschungs- und Lehrmöglichkeiten zur Verfügung. Die Professur fördert die Zusammenarbeit innerhalb des Departments und mit anderen klinischen und nichtklinischen internen und externen Einrichtungen.

In der Lehre koordiniert und übernimmt die erfolgreiche Kandidatin oder der erfolgreiche Kandidat Aufgaben im Diplomstudium „Veterinärmedizin" und den weiteren Studiengängen der Vetmeduni Vienna unter besonderer Berücksichtigung der interdisziplinären Integration der klinischen Lehre. Die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber übernimmt die Gestaltung und Durchführung von Residencyprogrammen sowie weiterer Aktivitäten im Bereich der postgradualen Weiterbildung und des Wissenstransfers.

Zu den zentralen Aufgaben in der Forschung gehören die Stärkung und der Aufbau relevanter Forschung entlang der Profillinien der Vetmeduni, Supervision und Mentoring von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern sowie die Einwerbung von Drittmitteln.

Die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber wirkt in universitären und außeruniversitären Gremien und Organisationen mit.

Erforderliche Ausbildung, Qualifikationen und Kenntnisse:

  • Abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin
  • Facheinschlägige Habilitation (venia docendi) oder eine international anerkannte gleichwertige Qualifikation
  • Diplomate in Equine Internal Medicine (ECEIM) oder Large Animal Internal Medicine (ACVIM-LAIM)
  • Umfassende klinische Erfahrungen in der Internen Medizin des Pferdes
  • Umfangreiche Erfahrungen in der studierendenzentrierten Lehre
  • International erfolgreiche wissenschaftliche Tätigkeit, ausgewiesen durch Publikationen in international referierten Fachzeitschriften und/oder entsprechende Drittmitteleinwerbung
  • Sehr gute Englischkenntnisse (C1)

Erforderliche fachübergreifende Fähigkeiten:

  • Hohe Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
  • Ausgeprägte Führungs- und Sozialkompetenz
  • Wirtschaftliches und strategisches Denken und Handeln
  • Entscheidungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen

Weitere erwünschte Qualifikationen und Kompetenzen:

  • Erfolgreiche Betreuung von Residents und/oder Forschungsstudierenden (PhD- und/oder Dr.med.vet-Programme)
  • Gute Deutschkenntnisse (gegebenenfalls wird innerhalb von 2-3 Jahren der Erwerb von Deutschkenntnissen auf mind. Level B1 vorausgesetzt)

Einstufung:

Gehaltsschema des Universitäten-KV: A1

Mindestentgelt:

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 71.822,80 brutto/Jahr (14 Monatsgehälter). Ein allfälliges höheres Gehalt kann im Rahmen der Berufungsverhandlungen vereinbart werden. Die Universitätsprofessorin oder der Universitätsprofessor wird in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis angestellt.

Ende der Bewerbungsfrist: 13.01.2020

Kennzahl: B_IMP_2019

Bei Interesse senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung in englischer Sprache an das Büro des Senates der Veterinärmedizinischen Universität Wien per E-Mail senat(at)vetmeduni.ac.at.

Die Bewerbungsunterlagen sollen beinhalten:

  • Bewerbungsschreiben mit kurzer Beschreibung
    • der derzeitigen Forschungsinteressen und der Forschungspläne für die nähere Zukunft
    • der bisherigen und geplanten Schwerpunkte in der akademischen Lehre und Nachwuchsbetreuung

  • Lebenslauf inklusive
    • Angaben zu „esteem factors“ (z. B. HerausgeberInnenschaften, Funktionen in wissenschaftlichen Gesellschaften oder Programmkomitees)
    • Vortragsverzeichnis mit Angaben über eingeladene Hauptvorträge bei internationalen Tagungen
    • Drittmittelverzeichnis eingeworbener Drittmittelprojekte (Thema, Laufzeit, Herkunft, Volumen) sowie etwaiger Erfindungen/Patente
    • Verzeichnis der gehaltenen Lehrveranstaltungen und betreuten Abschlussarbeiten, insbesondere Dissertationen
    • Darstellung der bisherigen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management, Führungsaufgaben

  • Publikationsverzeichnis inklusive Kenntlichmachung der fünf im Sinne der ausgeschriebenen Professur wichtigsten Veröffentlichungen
  • weitere Nachweise, die die laut Ausschreibung erforderliche Ausbildung, Qualifikationen und Kenntnisse der Bewerberin oder des Bewerbers belegen

Die Bewerbungen sind gebührenfrei.

Die Präsentationen und Interviews mit den Kandidatinnen und Kandidaten sind für 27.-28.04.2020 geplant.

Die Vetmeduni Vienna strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und beim allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Vetmeduni Vienna ist stolze Trägerin des Zertifikats „hochschuleundfamilie", daher freuen wir uns über Bewerbungen von Personen mit Familienkompetenz. Ebenso sind uns Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen willkommen.

Für das Rektorat:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Petra Winter

Zum Seitenanfang

 
 

12. Ausschreibung einer Professur gemäß § 98 UG 2002 für „Histologie und Morphologie“

Die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna) ist ein international anerkanntes Kompetenzzentrum für veterinärmedizinische Lehre und Forschung und ein gesuchter Kooperationspartner. Der moderne Campus beherbergt die Lehr- und Forschungseinrichtungen sowie das einzige tiermedizinische Lehr- und Forschungsspital in Österreich und ist Arbeitsplatz für rund 2300 Studierende und 1400 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Das Streben nach Exzellenz in Lehre und Forschung sowie in den Serviceeinrichtungen zeichnet die Vetmeduni Vienna ebenso aus wie die ständige Kommunikation mit der Gesellschaft.

Am Department für Pathobiologie ist die Professur für „Histologie und Morphologie“ gemäß § 98 UG 2002

zu besetzen.

Tätigkeitsbereich:

Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber vertritt die Fächer Anatomie, Histologie und Embryologie in Forschung, Lehre, Weiterbildung und Dienstleistung an der Vetmeduni und leitet die entsprechenden fachlichen Bereiche. Hierfür stehen modernste Einrichtungen mit ausgezeichneten Forschungs- und Lehrmöglichkeiten zur Verfügung. Die Professur fördert die Zusammenarbeit innerhalb des Departments, mit den Universitätskliniken sowie weiteren internen und externen Einrichtungen.

In der Lehre koordiniert und übernimmt die erfolgreiche Kandidatin oder der erfolgreiche Kandidat Aufgaben im Diplomstudium „Veterinärmedizin“ und den weiteren Studiengängen der Vetmeduni Vienna unter besonderer Berücksichtigung der interdisziplinären Integration der morphologischen mit der funktionellen und klinischen Lehre.

Zu den zentralen Aufgaben in der Forschung gehören die Stärkung und der Aufbau relevanter Forschung entlang der Profillinien der Vetmeduni, Supervision und Mentoring von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern sowie die Einwerbung von Drittmitteln.

Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber wirkt in universitären und außeruniversitären Gremien und Organisationen mit. 

Erforderliche Ausbildung, Qualifikationen und Kenntnisse:

  • abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin oder eines angrenzenden Fachgebietes (Biowissenschaften, Medizin usw.) sowie Nachweise zur fachlichen Eignung und wissenschaftlichen Expertise
  • eine facheinschlägige Habilitation (venia docendi) oder eine international anerkannte gleichwertige Qualifikation
  • Engagement und umfangreiche Erfahrungen in der studierendenzentrierten Lehre
  • international erfolgreiche wissenschaftliche Tätigkeit, ausgewiesen durch Publikationen in international referierten Fachzeitschriften und/oder entsprechende Drittmitteleinwerbung
  • sehr gute Englischkenntnisse (mind. C1)

Erforderliche fachübergreifende Fähigkeiten:

  • hohe Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
  • ausgeprägte Führungs- und Sozialkompetenz
  • wirtschaftliches und strategisches Denken und Handeln
  • Entscheidungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen

Weitere erwünschte Qualifikationen und Kompetenzen:

  • Interesse an der Entwicklung und Etablierung von innovativen Lehrmethoden und Prüfungsformaten
  • Führungserfahrung
  • gute Deutschkenntnisse (innerhalb von 2-3 Jahren wird der Erwerb von Deutschkenntnissen auf mind. Level B1 vorausgesetzt)

Einstufung:

Gehaltsschema des Universitäten-KV: A1

Mindestentgelt:

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 71.822,80 brutto/Jahr (14 Monatsgehälter). Ein allfälliges höheres Gehalt kann im Rahmen der Berufungsverhandlungen vereinbart werden. Der/ Die Universitätsprofessor/ in wird in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis angestellt.

Ende der Bewerbungsfrist: 06.01.2020

Kennzahl: B_HuM_2019

Bei Interesse senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung in englischer Sprache an das Büro des Senates der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Veterinärplatz 1, A-1210 Wien (bevorzugt per E-Mail an senat(at)vetmeduni.ac.at).

Die Bewerbungsunterlagen sollen beinhalten:

  • Bewerbungsschreiben mit kurzer Beschreibung
    • der derzeitigen Forschungsinteressen und der Forschungspläne für die nähere Zukunft
    • der bisherigen und geplanten Schwerpunkte in der akademischen Lehre und Nachwuchsbetreuung

  • Lebenslauf inklusive
    • Angaben zu „esteem factors“ (z. B. HerausgeberInnenschaften, Funktionen in wissenschaftlichen Gesellschaften oder Programmkomitees)
    • Vortragsverzeichnis mit Angaben über eingeladene Hauptvorträge bei internationalen Tagungen
    • Drittmittelverzeichnis eingeworbener Drittmittelprojekte (Thema, Laufzeit, Herkunft, Volumen) sowie etwaiger Erfindungen/Patente
    • Verzeichnis der gehaltenen Lehrveranstaltungen und betreuten Abschlussarbeiten, insbesondere Dissertationen
    • Darstellung der bisherigen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management, Führungsaufgaben

  • Publikationsverzeichnis inklusive Kenntlichmachung der fünf im Sinne der ausgeschriebenen Professur wichtigsten Veröffentlichungen
  • weitere Nachweise, die die laut Ausschreibung erforderliche Ausbildung, Qualifikationen und Kenntnisse des Bewerbers / der Bewerberin belegen
  • ein Positionspapier für Lehre und Forschung

Die Bewerbungen sind gebührenfrei.

Die Präsentationen und Interviews mit den Kandidatinnen und Kandidaten sind für 02.-03.04.2020 geplant.

Die Vetmeduni Vienna strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und beim allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Vetmeduni Vienna ist stolze Trägerin des Zertifikats „hochschuleundfamilie“, daher freuen wir uns über Bewerbungen von Personen mit Familienkompetenz. Ebenso sind uns Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen willkommen.

 

Für das Rektorat:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Petra Winter

Zum Seitenanfang

 
 

Bewerbungsunterlagen Professuren

Schriftliche Bewerbungen für Professuren sind mit den üblichen Unterlagen einzureichen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Publikations­verzeichnis der letzten 5 Jahre
  • Zusammenfassung der bisherigen Forschungs- und Lehr­tätigkeit
  • Darstellung der bisherigen Erfahrungen im Bereich Organisation, Management und Führungsaufgaben
  • die nach Einschätzung des Bewerbers/der Bewerberin drei besten Publikationen

 

Studium & Lehre