Spannungsanalyse Huf

Individuelle Hufform und Balance haben großen Einfluß auf die Spannung im Hornschuh. Um Verletzungen durch Spannungsspitzen durch falschen Beschlag zu vermeiden, verschiedene Hufschutzmaterialien individuell besser anpassen zu können, muß der Einfluß von verschiedenen Hufwandwinkeln möglichst isoliert von anderen Faktoren untersucht werden. Daher sollen in dieser In-vitro-Studie die Spannungsverhältnisse im Huf bei definiert zu veränderndem Wandwinkel zum Boden untersucht werden. Distale Extremitäten von Pferden werden mittels einer Belastungsmaschine einer zyklischen Belastung von 3000 N ausgesetzt. Keile von 3 und 6 Grad werden in mehreren Messschritten transversal und sagittal unter dem Huf gelegt. Mittels Dehnungsmessstreifentechnik werden die Verformungen am Pferdhuf an drei verschiedenen Lokalisationen gemessen.

 

  
 

Sprechstunden

Sprechstunde für Studierende:

  • Mo-Do 13:00-15:00 Uhr
  • Fr 11:00-12:00 Uhr