v.l.n.r.: Monika Ehling-Schulz, Maximilian Mayerhofer, BM Klaudia Tanner, Arnold Kammel. *Foto: HBF/Pusch

05/2021: EuroThrax-Projekt unter Federführung der Vetmeduni Vienna - Vorstellung im Bundesministerium für Landesverteidigung (BMLV).  Am 3. Mai 2021 stellten Prof. Monika Ehling-Schulz und HptmdhmtD Maximilian Mayerhofer MSc. das Kooperationsprojekt EuroThrax (Institut für Mikrobiologie, Vetmeduni Wien (Konsortialführung) / Amt für Rüstung und Wehrtechnik (ARWT), Institut für Mikrobiologie der deutschen Bundeswehr) im BMLV vor. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und Kabinettschef Dr. Arnold Kammel informierten sich eingehend über das Vorhaben und die geplanten Schritte. Ein weiterführender Bericht über die Projektvorstellung findet sich unter folgendem Link 1.

 

01/2021: Wir begrüßen Maximilian F. Mayerhofer, MSc. Herr Mayerhofer wird im Rahmen des FFG-FORTE Forschungsprojekts "Detektion, Bioforensik und Genomik des Bacillus anthracis/hochpathogener B. cereus sensu lato" seine PhD Arbeit durchführen. Herzlich Willkommen! 

 

01/2021: Start unseres FFG Forschungsprojekts "Detektion, Bioforensik und Genomik des Bacillus anthracis/hochpathogener B. cereus sensu lato", das in Kooperation mit dem Bundesministeriums für Landesverteidigung und dem Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr Deutschland durchgeführt wird (Leitung Vetmeduni: Prof. Dr. Monika EHLING-SCHULZ). Link Forte 2

 

11/2020: Wir begrüßen als neue Mitarbeiterin BSc. Anna KORATH. Frau Korath wird unser Team als technische Mitarbeiterin unterstützen. Herzlich Willkommen!

 

10/2020: Agnieszka Gacek-Matthews, Dr. et al. veröffentlichen den Artikel "Beyond toxin transport: novel role of ABC transporter for enzymatic machinery of cereulide NRPS assembly line". Hier finden Sie den Link zum Online-Artikel  3. Diese Arbeit beschreibt einen neuen Ansatzpunkt zur Entwicklung von Antibiotika sowie Immun- und Krebs-Therapeutika. Link zur Presseaussendung 4

 
 5

14.07.2020: Panagiotis Ballas, DVM absolviert erfolgreich seine PhD-Defensio. Wir gratulieren herzlich!

 
 6

14.05.2020: Dr. Igor LONCARIC habilitierte sich und es wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach "Mikrobiologie" erteilt. Wir gratulieren unserem neu ernannten Privatdozenten herzlich!

 

04/2020: Start unseres FWF/ANR Forschungsprojekts "Die Bedeutung von Megaplasmiden für die Evolution von Pathogenen", das in Kooperation mit dem Institut National de la Recherche Agronomique in Frankreich durchgeführt wird (Leitung Vetmeduni: Prof. Dr. Monika EHLING-SCHULZ , Leitung INRA: Dr. Didier LERECLUS). Link zu FWF 7

 

03/2020: Prof. Dr. Monika EHLING-SCHULZ wurde als Delegierte der ÖGHMP (Österreichische Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin) in das FEMS Council  (Federation of European Microbiological Societies) berufen.
Link zur FEMS 8

 

12/2019: Wir begrüßen als neue Mitarbeiterin BSc. Serina KARUTHEDOM GEORGE. Frau Karuthedom wird im Rahmen des FWF-Forschungsprojekts "Nim-vermittelte Resistenz"  als studentische Mitarbeiterin tätig sein. Herzlich Willkommen!

 

11/2019: Wir begrüßen als neue Mitarbeiterin MSc Astrid DIGRUBER. Frau Digruber wird im Rahmen unseres Forschungsschwerpunkts "Pathogene Bacillus cereus s.l"  ihre PhD Arbeit zu „Pathogenitätsmechanismen von Bacillus cereus“ durchführen. Herzlich Willkommen!

 

10/2019: Helene Marbach, PhD et al. veröffentlichen den Artikel "Within-host evolution of bovine Staphylococcus aureus selects for a SigB-deficient pathotype characterized by reduced virulence but enhanced proteolytic activity and biofilm formation" in Scientific Reports. Hier finden Sie den Link zum Online-Artikel 9. Diese Arbeit beschreibt einen neuen Mechanismus der Persistenz des Bakteriums Staphylococcus aureus. Link zur Presseaussendung 10

 

10/2019: Herr Prof. Dr. Siegfried Scherer von der TU-München hält am 16.10.2019 einen Vortrag mit dem Titel "Overlapping genes: Unexpected genetic complexity of the human pathogen E. coli EHEC" (12.15 Uhr, HS D). 

 

09/2019: Kevin P. Francis, PhD (PerkinElmer Fellow, Visiting Professor at UCLA and Texas A&M) hält am 25.09.2019 einen Vortrag mit dem Titel "Preclinical Multimodal Imaging" (12.15 Uhr, HS M).

 
 11

05.09.2019: Wiener Business Run;  6 MitarbeiterInnen unserer Abteilung starteten für die Vetmeduni Vienna. Die TeilnehmerInnen legten eine Strecke von 4,1 Kilometern in der Prater Hauptallee zurück. Wir gratulieren zum sportlichen Erfolg!  

 

08/2019: Wir begrüßen als neue Mitarbeiterin BSc. Barbara TISCHLER. Frau Tischler wird unser Team als technische Mitarbeiterin unterstützen. Herzlich Willkommen!

 

05/2019-03/2020: Gastwissenschafterin Ms Maysa BARBOSA von der University of Sao Paulo/Brasilien ist zu Besuch an unserem Institut. Herzlich Willkommen!

 

12/2018: Hr. Dr. Gregor GRASS vom Bundeswehr Institut für Mikrobiologie, München hält am 05.12.2018 einen Vortrag zum Thema "SNPing, FiSHing and Phage-ing for Bacillus anthracis "(12:15 Uhr, HS M)

 

11/2018: Hier finden Sie den Kurzbericht zu unserem AiF-Forschungsprojekt: "Etablierung einer risikoorientierten Diagnostik für enteropathogene Bacillus cereus".

 

10/2018: Wir begrüßen als neue Mitarbeiterin MSc Stelli STANCHEVA. Frau Stancheva wird im Rahmen des Doktoratskollegs PaP ihre PhD Arbeit zu „Persistenzmechanismen von Actinobacillus pleuropneumoniae“ durchführen. Herzlich Willkommen!

 

07/2018: Dr. Rohini CHOPRA-DEWASTHALY erhält den Derrick Edward Award 2018 der International Organization for Mycoplasmology (IOM) für Ihre herausragenden Beiträge auf dem Gebiet der Mykoplasmenforschung. Der Preis wurde im Rahmen Ihres Vortrags "Mycoplasmas as Fascinating Masters of Camouflage: The Many Complex  and New Facets of Molecular Stealth Mechanisms of Mycoplasma agalactiae”" am 9. Juli auf dem 22. IOM Kongress in Portsmouth, New Hampshire, USA, verliehen. Link zu Vetmeduni News  12
Des Weiteren wurde Sie in das IOM Board für 2018-2020 berufen.

 

07/2018: Wir begrüßen als neue Mitarbeiterinnen  MSc. Susanna LEITER und BSc. Stefanie STROBL. Frau Leiter und Frau Strobl werden unser Team als technische Mitarbeiterinnen unterstützen.  Herzlich Willkommen!

 
 13

29.06.2018: Im Rahmen der Akademischen Feier wird Dr. Rohini CHOPRA-DEWASTHALY der Titel Privatdozentin sowie die Lehrbefugnis für das Fach "Molekulare Mikrobiologie" verliehen. Die Laudatio wurde von O.Univ.-Prof. Dr. Renate Rosengarten gehalten. Wir gratulieren herzlich! Link zu Vetmeduni News  14

 

05/2018: Wir begrüßen als neue Mitarbeiterin PhD Zuzana CHROMIKOVA. Frau Chromikova wird sich im Zuge der Karenzvertretung für Frau Dr. Gacek-Matthews mit den Grundlagen der emetischen Toxinbildung von Bacillus cereus beschäftigen. Herzlich Willkommen!

 

01/2018: Die AiF hat Ende Jänner Prof. Dr. Monika EHLING-SCHULZ zusammen mit Ihren Kollegen Prof. Dr. Thomas Hofmann und Prof. Dr. Siegfried Scherer von der TU München für den Deutschen Zukunftspreis 2018 vorgeschlagen. Link: https://www.fei-bonn.de/presse/news/2018-01-26-zukunftspreis 15

 
 16

15.12.2017: Bei der Akademischen Feier wird Mag. Markus KRANZLER offiziell der Doktortitel verliehen. Wir gratulieren herzlich!

 

10/2017: Dr. Rohini Chopra-Dewasthaly veröffentlicht ihren Artikel "Vpma phase variation is important for survival and persistence of Mycoplasma agalactiae in the immunocompetent host" in Plos Pathogens. Hier finden Sie den Link zur Pressemitteilung 17

 
 18

12.10.2017: Mag. Markus KRANZLER absolviert erfolgreich seine PhD-Defensio. Wir gratulieren herzlich!

 

10/2017: Dr. Ana Sofìa Ramìrez Corbera von der University of Las Palmas de Gran Canaria, Spain hält am18.10.2017 um 12 Uhr im Hörsaal M ihren Vortrag mit dem Titel  "Mollicutes of non-mammalian marine animals: describing two new Mycoplasma species". 

 

09/2017: Start des AiF/FEI Forschungsprojekts "Synergien und Verbreitungswege von emetischen Bacillus cereus Toxinen in Lebensmitteln und Entwicklung von Strategien zur Hemmung der Toxinbildung", das in Kooperation mit der TU München durchgeführt wird (Leitung Vetmeduni: Prof. Dr. Monika EHLING-SCHULZ, Leitung TUM: Prof. Dr. Thomas HOFMANN).

 

09/2017: Priv.-Doz. Dr. med.vet. Joachim SPERGSER ist als ständiges Mitglied in das "International Committee on Systematics of Prokaryotes" (ICSP, Subcommittee for the Taxonomy of Mollicutes) gewählt worden. Wir gratulieren!

 

08/2017: Dr. Imrich BARAK vom Institute of Molecular Biology, Slovak Academy of Sciences, Bratislava ist zu Besuch in unserer Abteilung. Am 09.08.2017 hält er einen Vortrag mit dem Titel "Bacillus subtilis as a Tool in Basic Science and Applied Research" (12.15 Uhr, HS M).

 

08/2017: Prof. Dr. Dušan MISIC vom Department for microbiology, Faculty of Veterinary Medicine, University of Belgrade, Serbia ist zu Gast an unserem Institut. Am 01.08.2017 hält er einen Vortrag mit dem Titel "Multi-drug resistant bacteria isolated from animals in Serbia" (12.00 Uhr, HS D).

 

07/2017: Dr.  Jürgen BUSSE wurde von der ÖGHMP (Österreichische Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin) als Delegierter für das ICSP (International Committee on Systematics of Prokaryotes) nominiert und vertritt die ÖGHMP bei der Tagung der IUMS (International Union of Microbiological Societies), die von 7.7. bis 9.7.17 in Valencia, Spanien, stattfindet.

 

07/2017: Wir begrüßen als neuen Mitarbeiter PhD Murat BAGCIOGLU. Herr Bagcioglu wird als PostDoc im mit der Universität Zürich gemeinsamen KTI-Projekt "Fleisch Authentizitätstestung mittels FTIR-Spektroskopie" tätig sein. Herzlich Willkommen!

 
 19

06/2017: Dr.  Igor LONCARIC besucht mit einer Delegation der Vetmeduni Vienna das INES – Ruhengeri Institute of Applied Sciences in Ruhengeri, Ruanda. Im Rahmen seines Aufenthalts hält er einen Vortrag zu Antibiotikaresistenzen und führt mit Studierenden und Wissenschaftlern einen mikrobiologischen Workshop durch. Link zum Beitrag von INES  20  20Des Weiteren wurde er in das Advisory Board des New Vision Veterinary Hospital (NVVH) im Distrikt Musanze, Ruanda berufen.

 

06/2017: Dr. Kai SOHN vom Fraunhofer Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB, Stuttgart hält am 22.06.2017 einen Gastvortrag zum Thema: "From Next Generation Sequencing to Next Generation Diagnostics - Changing the Paradigm to Agnostic Approaches" (17 Uhr, HS G)

 

05-09/2017: Die PhD Studentin Katharina MAYER besucht das Labor von Frau Prof. Dr. Susanne Engelmann des Instituts für Mikrobiologiee der Technischen Universität Braunschweig im Zuge eines ErasmusPlus-Stipendiums.

 

05/2017: Wir begrüßen als neue Mitarbeiterin MSc. Marlene REDL. Frau Redl wird unser Team als technische Mitarbeiterin unterstützen. Herzlich Willkommen!

 

04/2017: Wir begrüßen als neue Mitarbeiterin PhD Helene MARBACH. Frau Marbach wird als PostDoc im FWF-Projekt „Persistente Staphylococcus aureus chronische bovine Mastitis“ mitarbeiten. Herzlich Willkommen!

 

02/2017:  In einem Kooperationsprojekt mit der Universidad de Buenos Aires konnten wir kürzlich zeigen, dass Salicylsäure, ein häufiger Wirkstoff in Schmerzmitteln, die Besiedelung der Nase durch das opportunistische Pathogen Staphylococcus aureus fördert.  Link zur Presseinformation 21

 

01/2017: Dr. Josef ALTENBUCHNER vom Institut für Industrielle Genetik der Universität Stuttgart hält am 01.02.2017 einen Gastvortrag zum Thema: "Towards a Bacillus subtilis -Minimal Genome" (12 Uhr, HS M) Link zur Ankündigung  22

 

12/2016: Neuer, effizienter Schnellnachweis eines Bakterientoxins in Lebensmitteln gewinnt Otto-von-Guericke-Preis 2016. Das neue Nachweisverfahren für das Toxin Cereulid wurde am 16.12.2016 mit dem OVG-Preis ausgezeichnet. Im Bild sind die Projektverantwortlichen Prof.Dr. Thomas Hoffmann, Vizerektor für Forschung der TU München, Prof.Dr. Monika EHLING-SCHULZ, Institut für Mikrobiologie der VetmedUni Vienna und Prof.Dr. Siegfried Scherer, Institut für Mikrobiologie TU München. Link zur Presseinformation  23

 

12/2016: Priv.-Doz. Dr. med.vet. Joachim SPERGSER wird zum ‚Founding Diplomate’ des neugegründeten Europäischen Colleges für Veterinärmikrobiologie (European College of Veterinary Microbiology (ECVM)) ernannt. Wir gratulieren!

Im Rahmen des ECVM soll ein postgraduales Ausbildungsprogramm (Residency Programm) zum Erreichen des Europäischen Diplomate (Fachtierarzt) für Veterinary Microbiology etabliert werden. Link zu ECVM 24