Skip to main content

Beringungszentrale

Ein wichtiger Meilenstein in der Gründungsphase der Österreichischen Vogelwarte war die Aufnahme Österreichs als Mitglied in die Europäische Organisation für wissenschaftliche Vogelberingung EURING, bei deren Generalversammlung im September 2015 in San Sebastián, Spanien. Dabei wurden nicht nur Details zum neuen Beringungsschema wie z. B. die Aufschrift der Ringe geklärt, sondern auch der Zeitpunkt für die Inbetriebnahme der Beringungszentrale der Österreichischen Vogelwarte mit 01. 01. 2016 fixiert. Ab diesem Zeitpunkt übernimmt die neue Zentrale offiziell die Koordination der Vogelberingung in Österreich, welche bisher durch die Vogelwarte Radolfzell (Max-Planck Institut für Ornithologie) geleistet wurde. Ihre zentrale Aufgabe ist es, die Beringungen von Vögeln auf nationaler Ebene zu koordinieren und Fundmeldungen durch internationalen Datenaustausch zu dokumentieren. Neben der Ausgabe von Ringen und der entsprechenden Datenverwaltung ist die Beringungszentrale des AOC in Zukunft auch für die Bearbeitung und Weiterleitung von Ringfunden und für die Aus- und Weiterbildung der Beringer:innen verantwortlich.