Skip to main content

Wenige Kilometer östlich von Grafenwörth liegt Seebarn am Wagram, eingebettet zwischen den nahen Donauauen und der vom Weinbau geprägten Kulturlandschaft am Wagram. Fliegende Juwelen wie Bienenfresser, Eisvogel und Wiedehopf sind in der Region beheimatet. Die Außenstelle der Österreichischen Vogelwarte mitten in Seebarn eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt, um die Vogelwelt der Region zu erforschen. Das historische Volksschulgebäude wurde aufwendig renoviert und adaptiert. Ein Besuch der Station in Seebarn und der regionalen Veranstaltungen lohnt sich zu jeder Jahreszeit – das Team freut sich, Sie kennenzulernen! (Besuche nach vorheriger Vereinbarung oder zu öffentlichen Veranstaltungen.)

Das Gebäude

Die ehemalige Volksschule bietet heute Wissenschaftern Arbeitsplatz und Übernachtungsmöglichkeit, um in der Region spannenden Fragestellungen nachgehen zu können. Ein Vortragssaal, ein Raum zur Vogelmarkierung und ein kleines Labor unterstützen Wissensvermittlung wie Forschung gleichermaßen.

In der Außenstelle werden heimische Vogelarten als Exponate unmittelbar erlebbar. Eine Ausstellung lädt selbst bei Schlechtwetter zum Erkunden der typischen gefiederten Bewohner des Wagrams ein.

Rund um das Gebäude werden den Besuchern unterschiedliche Nisthilfen zur Unterstützung der Vogelwelt im eigenen Umfeld präsentiert. Egal ob man Blaumeise, Schwalbe oder einer Eule ein Zuhause bieten möchte – in der Außenstelle Seebarn findet man Tipps zur korrekten Montage, zur Vogelfütterung und wie man Gefahrenstellen für Vögel vermeiden kann.

Das AOC Seebarn Team

 

Namee-Mail+43 1 25077 - DW

Richard Zink
Leiter

Außenstelle AOC

Richard.Zink7211
Natalie Eder
Techn. Ass.
Natalie.Eder7214
Elena Kmetova-Biro
Techn. Ass.
Elena.Kmetova-Biro7215

Kerstin Ploi

Techn. Ass. (Genetik)

Kerstin.Ploi7212
Janette Siebert
Techn. Ass.
Janette.Siebert7212
Emanuel Boas Steffani
Techn. Ass.
Boas.Steffani7217 

Ofelia Chiribuca

Raum/Stationspflege