Skip to main content

Gruppe Duvigneau

Arbeitsgruppe Stress Response in Disease

Entzündung, Ischämie und oxidativer Stress sind häufige pathophysiologische Begleitumstände bei vielen Erkrankungen. Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den Reaktionen, die durch solche Stressbedingungen in tierischen Geweben und Körperflüssigkeiten, Zellen und subzellulären Strukturen ausgelöst werden. Ziel ist es die Mechanismen zu verstehen, die zur Störung der Homöostase führen und Faktoren zu identifizieren, die zu einer erfolgreichen Stresstoleranz führen. Unser besonderes Interesse gilt dabei den Enzymen, welche biatomare Gase produzieren (Hämoxygenase und NO-Synthase), und deren Rolle für die Stressanpassung.

Um Signalwege und Schlüsselgene zu identifizieren, welche durch die entsprechenden Stressoren beeinflusst werden, untersuchen wir Zellen und Gewebe auf Transkriptions-Ebene mittels quantitativer PCR. Auf funktionaler Ebene bestimmen wir Enzymaktivitäten mit biochemischen Verfahren. In kultivierten Zellen untersuchen wir die Überlebensrate und den metabolischen Status mittels spezifischer Vital-Färbungen und Analysen der Mitochondrienfunktion (extracellular flux).

Der Proteomics-Bereich befasst sich mit der Erstellung von Proteinprofilen aus ein- und zweidimensionaler Elektrophorese mit Hilfe unterschiedlicher Färbungen (inklusive Fluoreszenzfärbungen und DIGE), sowohl in qualitativer als auch quantitativer Hinsicht. Zymographie und Testung mit spezifischen Antikörpern dienen zur Bestätigung der Ergebnisse, Lektine tragen zur Charakterisierung noch nicht identifizierter Proteine bei. Die aktuellen Fragestellungen reichen von Untersuchungen an Sekretomen und Lysaten bis zur Analyse der Zusammensetzung von biologischen Klebstoffen im Tierreich.

Leiterin der Arbeitsgruppe Stress Response in Disease

Catharina Duvigneau

Dipl.-Biol. Dr.rer.nat. Catharina Duvigneau
T +43 1 25077-4208  
E-Mail
zur Visitenkarte

Mitarbeiter/innen der Arbeitsgruppe Stress Response in Disease

Ingrid Miller

Amtsdirektorin Dr. Ing. Ingrid Miller
T +43 1 25077-4224  
E-Mail
zur Visitenkarte

Andrea Müllebner

Andrea Müllebner, MSc.
T +43 1 25077-4208  
E-Mail
zur Visitenkarte