Skip to main content

Das Institut für Virologie der Vetmeduni Vienna befasst sich mit der Untersuchung und Erforschung von Viren und Viruserkrankungen bei Mensch und Tier. Forschungsschwerpunkte betreffen grundlagenwissenschaftliche und anwendungsorientierte Untersuchungen von RNA Viren, insbesondere von Retro-, Flavi-, Arteri- und Iflaviren. Dabei spielen die Verbreitung und Übertragung von Zoonoseerregern sowie die Weiterentwicklung von Diagnoseverfahren und Impfstoffen von tiermedizinisch bedeutsamen Viruskrankheiten eine besondere Rolle im Profil des Instituts. Zusammen mit starken Partnern arbeiten wir derzeit an der Erforschung bedeutsamer Viruskrankheiten in der Bienen- und Schweinehaltung. Aber auch aktuelle virusbedingte Probleme in der Kleintier-, Pferde- und Wiederkäuermedizin werden bearbeitet. Im Rahmen von wissenschaftlichen Dienstleistungen führen wir ein breites Spektrum an routinediagnostischen Untersuchungen auf Virusinfektionen bei Haus- und Nutztieren durch. Dieses Service wird von internen (Tierspital und Vetmed Institute) und externen (praktizierende Tierärzte) Einsendern wahrgenommen.

Schwerpunkte / Mission

Was machen wir?

Wir beschäftigen uns mit Viren. Viren sind keine Lebewesen, vielmehr sind es sehr komplexe Moleküle, die lebende Zellen für ihre eigene Vermehrung umprogrammieren.

Dieser Vorgang kann still und unbemerkt ablaufen, führt aber in vielen Fällen zu einem typischen Krankheitsbild. Wir beschäftigen uns mit allen Aspekten der Biologie und Biochemie von Viren und den Mechanismen der Krankheitsentstehung.

Bearbeitet werden Viruskrankheiten, die für Tiere (zB. Mouse Mammary Tumor Virus, Schweinepest, Bovine Virusdiarrhöe) und/oder den Menschen (zB. West Nil Virus , Borna Krankheit, Usutu Virus, Hepatitis E Virus) relevant sind, aber auch Entwicklungen für den therapeutischen Gentransfer („Virus Painting“, retrovirale Vektoren).

Unsere leistungsfähige Virusdiagnostik deckt mit modernen Nachweisverfahren etwa 40 veterinärmedizinisch relevante Viren ab.

Forscher am Institut

Proben für virologische Untersuchungen senden Sie bitte an:

Veterinärmedizinische Universität Wien
Institut für Virologie, Gebäude AC, 2.Stock
Veterinärplatz 1
1210 Wien

Tierproben sind generell als ansteckungsgefährliche/biologische Stoffe der Kategorie B klassifiziert und sind entsprechend zu verpacken und zu kennzeichnen. (Transportvorschriften)

Proben können auch persönlich während der Geschäftszeiten (Mo.-Fr. 9:00 Uhr - 13:00 Uhr) am Institut oder außerhalb der Geschäftszeiten beim Portier abgegeben werden.

Es können nur Proben mit vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Anforderungsformularen angenommen werden.

PCR:1-3 Werktage
IFT, ELISA1-3 Werktage
HI (FPV-Ak, CPV-2-Ak)

Wird nur noch in definierten Kalenderwochen durchgeführt.
2021: KW 3, 8, 12, 16, 20, 24, 29, 34, 38, 42, 46 und 50

Nach vorheriger Rücksprache ist es auch möglich Untersuchungen durchführen zu lassen, die nicht im Anforderungsformular aufgelistet sind (z.B. Sequenzanalysen, Isolationsversuche auf Zellkultur, SNTs, spezielle PCRs usw.)

Wir blicken gerne über den Tellerrand!

Für unsere KundInnen sind wir Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr telefonisch unter T +43 1 25077-6266 erreichbar.
Fachliche Anfragen können auch schriftlich per E-Mail an das Institut für Virologie gerichtet werden (info.virologie@Vetmeduni.ac.at).

o Drin.med.vet. Angelika Auer(E-Mail)

o Maga.phil. Karin Walk (E-Mail)

o Maga.rer.nat. Katharina Dimmel (E-Mail)

o Maga.med.vet. Helga Petznek (E-Mail)

o Drin.med.vet. Christiane Riedel (E-Mail)

o Drin.med.vet. Kerstin Seitz (E-Mail)

Praktikumsanfragen bitte an Helga Petznek per E-Mail stellen.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen wegen der hohen Nachfrage keinen Praktikumsplatz garantieren können.
Am Institut wird auch mit Erregern von anzeigepflichtigen Erkrankungen von Klauentieren gearbeitet. Bei Umgang mit diesen Viren darf über 48h kein Kontakt mit empfänglichen Tierarten erfolgen. Bitte berücksichtigen Sie dies, falls Sie entsprechende Tiere haben und / oder anderweitige Praktika / Kurse planen.  

Zu Beginn des Praktikums

  • Wenn nicht anders vereinbart, ersuchen wir Sie am ersten Tag des Praktikumsbeginns (Beginn der Diplomarbeit) um 10:00 am Institut zu sein und sich im Sekretariat zu melden. Bitte benützen Sie den Besuchereingang (von HS C kommend).

  • Ein Institutsmitarbeiter wird Sie übernehmen und Ihnen die weiteren Schritte erklären

  • Praktikumstage können variabel sein, planen Sie ca. 6-8h pro Tag ein

  • Spindschlüssel werden im Sekretariat ausgegeben

  • Arbeitsmäntel werden zur Verfügung gestellt. Bitte keine privaten Arbeitsmäntel mitnehmen, da diese andernfalls nach dem Praktikum am Institut verbleiben müssen.

Nach Abschluss des Praktikums bzw. des praktischen Teils der Diplomarbeit

!!!WICHTIG!!!

  • gleich den Spindschlüssel im Sekretariat oder bei einem Mitarbeiter des Instituts abgeben

  • verwendete Arbeitsmäntel in einen Wäschekorb zur Reinigung legen (Taschen bitte vorher ausräumen)

  • Für allfällige Bestätigungen wenden Sie sich bitte an Professor Till Rümenapf (bei Abwesenheit GruppenleiterIn)

Diplomarbeiten

Für Diplomarbeiten wenden Sie sich bitte direkt an eine Betreuerin / einen Betreuer. Diese/r wird Ihnen mitteilen, ob es zur Zeit offene Diplomarbeitsstellen zu einem bestimmten Thema gibt. Bitte beachten Sie, dass die folgende Betreuerliste unvollständig sein kann:

  • Christiane Riedel, Drinmed.vet.
  • Till Rümenapf, Univ.-Prof. Dr.med.vet.
  • Stanislav Indik, PhD (English please)
  • Norbert Nowotny, Ao.Univ.-Prof. Dr.phil.
  • Seitz, Kerstin, Dr.inmed.vet.
  • Angelika Auer, Drinmed.vet.

Stand 08/2021

Institute Leader

Till Rümenapf, Univ.-Prof. Dr.med.vet. (Send E-Mail)

Sekretariat: Isabelle Grosinger (Send E-Mail)

 

Diagnostics Team

Angelika Auer, Drin.med.vet. (Send E-Mail)

Katharina Dimmel, Mag.arer.nat (Send E-Mail)

Helga Petznek, Mag.amed.vet (Send E-Mail)

Karin Walk, Mag.aphil. (Send E-Mail)

 

Scientists

Stanislav Indik, PhD (Send E-Mail)

Jolanta Kolodziejek, DIin Drin.techn. (Send E-Mail)

Norbert Nowotny, Ao.Univ.-Prof. Dr.phil. (Send E-Mail)

Christiane Riedel, Drin.med.vet. (Send E-Mail)

Till Rümenapf, Univ.-Prof. Dr.med.vet. (Send E-Mail)

Kerstin Seitz, Dr.inmed.vet. (Send E-Mail)

 

Scientific Staff

Hann-Wei Chen, DI (Send E-Mail)

Kati Szakmary-Brändle. Mag.arer.nat. (Send E-Mail)

Pia Weidinger, MSc (Send E-Mail)

Marianne Zaruba, DIin Dr.innat. techn. (Send E-Mail)

Elmar Ebner (Send E-Mail)

 

PhD Students

Alexandra Kiesler, Mag.amed.vet. (Send E-Mail)

Marlene Mötz, MSc (Send E-Mail)

 

Support Staff

Zeljko Cvetkovic (Send E-Mail)

Ankica Spasic (Send E-Mail)

Bestellungen aus und über den NEB (New England Biolabs) Freezer
Am Institut für Virologie befindet sich ein NEB Freezer/Schrank für Enzyme und DNA Extraktionskits.
Für Bestellungen wenden Sie sich bitte ans Sekretariat, Fr. Isabelle Grosinger.

Preis je Poster € 28,-
Papier: Glänzend
Größe: Breite: max. 914 mm; Länge: max. 1400 mm 
(Achtung: Bei Format A0 müssen Sie das Poster selbst zurecht schneiden. Papier ist 914 mm breit.)
Bitte die Poster in pdf oder in ppt (pptx) schicken.
Die Poster bitte wenn möglich in der Größe einrichten, wie gedruckt werden soll.
Wenn Sie ein Poster bei uns drucken lassen, BITTE IMMER ein paar Tage (2-3) vorher Bescheid geben. Somit können wir versichern, dass Sie ihr Poster rechtzeitig bekommen.
Sie können mir Ihr Poster per E-Mail schicken. E-Mail an Isabelle Grosinger senden.