Skip to main content

Forschungsprojekte Arbeitsgruppe Funktionelle Pflanzenstoffe

Wissenschaftler:innen: R. Chizzola, I. Hahn-Ramssl, B. Lukas, J. Novak, J. Ruzicka, K. Zitterl-Eglseer

Diversität von Cistus creticus L.: Artgrenzen und genetische und phytochemische Diversität von Cistus creticus L.

Mountain Tea: The Genetic Constitution of Mountain Tea (Sideritis raeseri, Lamiaceae), a Heavily ExploitedNatural Resource

KAMEL: Erarbeitung der Voraussetzungen zur Entwicklung einer sterilen Kamillesorte

PLANT food supplements: Levels of Intake, Benefit and Risk Assessment

Neuroprotektive Wirkung von Cannabisextrakten und Cannabinoiden

Arzneipflanzenzüchtung, - analytik und -genetik, Sonderkulturen

Forschungsschwerpunkte Arbeitsgruppe funktionelle Pflanzenstoffe

Forschungsschwerpunkte sind einerseits die Biodiversität und Nutzung sekundärstoffliefernder Nutzpflanzen (Arznei- und Gewürzpflanzen) und andererseits die Bedeutung und Verwendung funktioneller Pflanzenstoffe in Medizin und Ernährung.

Ein weiterer Forschungsfokus neben der Nutzung von funktionellen Pflanzenstoffen liegt auf den antinutritiven und toxischen Eigenschaften von pflanzlichen Sekundärstoffen und deren Nachweis beim Tier.

 

 

Forschungsschwerpunkte der Arbeitsgruppe Tierernährung

Fragen der klinischen Diätetik beim Kleintier,  futtermittelhygienische Fragen vor allem im Hinblick auf die Qualität der Lebensmittel tierischer Herkunft im Zusammenhang mit natürlich vorkommenden Schadstoffen und praxisrelevante Fütterungsfragen werden bearbeitet. 

Kooperationen bestehen naturgemäß in besonderer Weise innerhalb des Departments für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin und dem Institut für Lebensmittelsicherheit, Lebensmitteltechnologie und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin, sowie darüber hinaus intrauniversitär mit verschiedenen klinischen, ätiologischen und paraklinischen Einrichtungen.

Focus of research in ruminant nutrition & health