Skip to main content

Nadelbaum mit kegelförmiger Krone und spitzem Wipfel. Triebe allseits mit Nadeln besetzt; Nadeln spitz, im Querschnitt mehr oder minder vierkantig. Zapfen hängend, als Ganzes abfallend.

Droge: Piceae aetheroleum, Fichtennadelöl

Inhaltsstoffe: ätherisches Öl: Bornylacetat, Limonen, Camphen, α-Pinen, Sesquiterpene.

Anwendung: äußerlich bei rheumatischen und neuralgischen Beschwerden, bei Katarrhen der Atemwege. Gegenanzeige: Asthma, Keuchhusten, Herzinsuffizienz. In der Kosmetik wird die Droge häufig Schaumbädern und Badesalzen zugesetzt.

Droge: Piceae turiones recentes; Frische Fichtenspitzen

Inhaltsstoffe: äther. Öl; Flavonoide; Chinasäure; Wachs.

Anwendung: Infus bei leichten Katarrhen der Atemwege, äußerlich bei Muskel- und Nervenschmerzen.

Waldbaum, häufig forstlich als Nutzholz kultiviert und diverse Kulturformen als Zierpflanzen