Skip to main content

Zum Teil aus dem Boden herausragende, bis 2,5 kg schwere Zwiebel mit Schuppen; wächst in Küstennähe.

Blätter breit lanzettlich; weiße, 3-zählige Blüten in einer langen, reichblütigen Traube.

stark giftig

Droge: Scillae bulbus

Inhaltsstoffe

Herzwirksame Glykoside als sog. Bufadienolide (ca. 1-3%), u.a. Glucoscillaren A, Proscillaridin A, Scillaren A, Scilliglaucosid und Scilliphaeosid

Anwendung: standardisierte Präparate bei leichten Formen der Herzinsuffizienz, sowie bei verminderter Leistung der Nieren bzw. zur Isolierung der Reinglykoside.

Die arzneilich nicht gebräuchliche Rote Varietät der Pflanze wurde wegen ihres Gehaltes an Scillirosid, das gegenüber Nagetieren als Nervengift mit tödlichen Krämpfen wirkt, lange Zeit als Rodentizid eingesetzt.

stark giftig