Skip to main content

Wir beschäftigen uns in Forschung und Lehre mit der Ausbreitung und Bekämpfung von Tierseuchen, Zoonosen und Antibiotikaresistenzen, sowie deren wirtschaftlichen Auswirkungen. Dazu gehört die Entwicklung von Modellen zur Ausbreitung von durch Vektoren übertragenen Krankheiten, wie der Blauzungenkrankheit, sowie den Auswirkungen der globalen Klimaänderungen auf diese Krankheiten.

Im Bereich der Antibiotikaresistenz befassen wir uns mit dem Einfluss verschiedener Faktoren, wie z.B. der Tierhaltung und dem Hygienemanagement auf das Vorkommen und die Verbreitung von resistenten Keimen. Direkte Produktionsverluste ebenso wie die finanziellen Aufwendungen zur Reduktion einer Tierkrankheit werden im Bereich ‚Econometrics‘ betrachtet, um Aussagen zur Effizienz und Effektivität von Maßnahmen treffen zu können.

Zu unseren Kooperationspartnern zählen das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen (BMGF), das Christian-Doppler-Labor für molekularbiologische Lebensmittelanalytik, die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), sowie Unternehmen aus der Wirtschaft.


News

Auszeichnungen für Infografik im VETMED Magazin

Die Infografik „Impfstoffentwicklung in der Tiermedizin“ aus dem VETMED Magazin 01/2021 wurde gleich zweimal prämiert. Für die gelungene Aufbereitung der Fragen rund um Impfstoffe und Impfschutz erhielt das VETMED Magazin den dpa-Infografik Award 2021 sowie den Medienpreis Tiergesundheit 2021.

Infografik aus VETMED 01/2021: Matthias Moser

Ein zehnseitiger Schwerpunktartikel im VETMED Magazin der Veterinärmedizinischen Universität Wien widmete sich im Frühjahr 2021 eingehend dem Thema Impfen: Wie werden neue Impfstoffe in der Tiermedizin entwickelt, welche Schritte sind dafür notwendig und wie werden Haustiere geschützt? Der Artikel beleuchtet diese und andere Fragen aus Forschungs-, Praxis- und Tierhalter:innenperspektive. Infografiken veranschaulichen optisch, ein Glossar erklärt die wichtigsten Begriffe, während Expert:innen Beispiele aus Forschung und Praxis aufzeigen. Herzstück des Artikels ist die Aufmacher-Infografik „Impfstoffentwicklung in der Tiermedizin“, die den Prozess der Erforschung neuer Impfungen visualisiert.

Text und Redaktion: Stephanie Scholz         
Illustrationen/Grafik: Matthias Moser         
Fachlicher Input: Armin Saalmüller (Leiter Institut für Immunologie/Vetmeduni), Michael Hess (Leiter Universitätsklinik für Geflügel und Fische/Vetmeduni) und Jessika-M. Cavalleri (Leiterin Klinische Abteilung für Interne Medizin Pferde/Vetmeduni)        


dpa-Infografik Award

Die dpa-infografik GmbH mit Sitz in Hamburg, Deutschland, prämiert jährlich die besten Infografiken aus Redaktionen, Institutionen, Unternehmen sowie Behörden. 2021 lag der thematische Fokus auf der Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen auf Menschen, Politik und Gesellschaft. Die Infografik "Impfstoffentwicklung in der Tiermedizin" belegte den zweiten Platz in der Kategorie „Unternehmen, Institutionen, NGOs, Behörden, Stiftungen und ähnlichen Einrichtungen“. Die virtuelle Preisverleihung fand am 25. November 2021 statt.

Presseinformation der dpa, 25.11.2021

Preisverleihung 

Medienpreis Tiergesundheit 2021

Der Medienpreis Tiergesundheit würdigt gut verständliche, unterhaltsame Berichterstattung rund um die Gesunderhaltung von Haustieren. Um die Gesunderhaltung von Hunden und Katzen noch stärker zu fördern, hat der deutsche Bundesverband für Tiergesundheit (BfT) gemeinsam mit dem Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt) den "Medienpreis Tiergesundheit" initiiert, der erstmals für das Jahr 2020 vergeben wurde. 2021 ging der Award in der Kategorie "Gold" an Journalistin Stephanie Scholz (Vetmeduni) und Grafiker Matthias Moser für den Schwerpunktartikel "Impfstoffentwicklung in der Tiermedizin", der im VETMED Magazin 01/2021 publiziert wurde.

Presseinformation des BfT, 15.02.2022

Schwerpunktartikel "Impfstoffentwicklung in der Tiermedizin"