Skip to main content

Kotproben

Kotuntersuchung auf Endoparasiten: Nativkot einsenden

Mindestmengen:

Rind, Pferd, Esel*): ca. 50 g
Schaf, Ziege, Schwein*): ca. 50 g
Hund, Katze**), Kaninchen: ca. 5 g***)
Kleine Heimtiere: ca. 2 g***)

Maximummengen:

Bitte senden Sie pro Tier nicht mehr als maximal 500g Kot ein

*) Sammelkotproben von Tierherden sollten immer mehrere genommen werden, von unterschiedlichen Stellen, ev. auch verschiedene Kotkonsistenzen, um zu einer ausreichend gesicherten Befundung zu kommen.

**) Achtung: Bei Fleischfressern ist die Bandwurmdiagnose mittels Kotuntersuchung nicht gesichert. Bei Auftreten verdächtiger Objekte diese sofort sammeln und trocken oder in Alkohol (auslaufsicher) gesondert der Kotprobe beilegen.

***) Wenn die Kotmenge bei einmaligem Kotabsatz zu gering ist, mehrere Tage sammeln, Kot kühl lagern.

Spezielle Kotuntersuchungen:

  • Lungenwürmer bei Katzen, Leberegel, Kryptosporidien: Bitte Verdacht unbedingt mitteilen; hierfür sind Spezialuntersuchungen notwendig!
  • Spezielle Untersuchung auf Oxyuris equi: Klebstreifen mit anhaftendem Material auf einen Objektträger geklebt versenden.

Harnproben

Zum Nachweis von Capillaria plica beim Hund einige Milliliter Urinsediment einsenden (A-Post).

Organproben

Nachweis von Parasiten in Organen:

Zu untersuchende Organe oder Teile davon gekühlt (nicht gefroren) in dicht schließenden Plastikgefäßen oder Hobbock (Express-Post) versenden.

Spezialuntersuchung zum Nachweis von Trichinella:

4 x 4 cm große Stücke von Zwerchfellpfeilern oder anderer, gut durchbluteter Muskulatur (nicht gefroren, Express-Post).

Hautproben

Untersuchung von Hautgeschabseln auf Ektoparasiten:

Tiefe, blutige Hautgeschabsel in dicht schließenden Plastikbehältern ohne weitere Zusätze versenden

Untersuchung von Klebstreifen-Abklatschpräparaten auf Ektoparasiten:

Klebstreifen auf Objektträger kleben und in dicht schließenden Plastikbehältern ohne weitere Zusätze versenden.

Untersuchung von Fellproben auf Parasiten:

In dicht schließenden Plastikbehältern ohne weitere Zusätze versenden.

Blutproben

Vollblut zum direkten Nachweis von Parasiten (Ausstrich oder PCR):

Blut mit Gerinnungshemmer (EDTA) gekühlt (nicht gefroren!) in dicht schließenden Plastikbehältern ohne weitere Zusätze versenden (Express-Post)

Serum zum Nachweis von Antikörpern:

Serum gekühlt oder gefroren in dicht schließenden Plastikbehältern ohne weitere Zusätze versenden (Express-Post)

Bestimmung isolierter Parasitenstadien

Endoparasiten:

Nativ in 0,9 %iger NaCl-Lösung oder fixiert in 70% igem Alkohol schicken (auslaufsicher).

Ektoparasiten:

Nativ oder in  Alkohol (70% Ethanol) versenden.

In Kot oder Fell vorhandene parasitäre Objekte (Bandwurmproglottiden u. a.):

In Alkohol oder Wasser einlegen und auslaufsicher versenden.