Geißraute

Strauch mit Fiederblättern; blauweißliche Blüten in lang gestielten Trauben, Früchte aufrecht bis abstehend.

Droge: Galegae herba

Inhaltsstoffe: Guanidin-Derivate: Galegin, 4-Hydroxygalegin; Alkaloide: Peganin, Vasicin; Phytosterole; Flavonoide: Luteolin, Galuteolin; wenig Allantoin.

Anwendung: in der Volksheilkunde zur unterstützenden Behandlung von Diabetes mellitus, bei Harnwegsinfektionen und ungenügender Milchbildung in der Stillperiode.

Futterpflanze, allerdings Vergiftungen bei Weidetieren durch das Fressen größerer Mengen.

schwach giftig

 
Galega officinalis Foto © Remigius Chizzola/Vetmeduni Vienna
 1
Galega officinalis Foto © Remigius Chizzola/Vetmeduni Vienna
 2