Saat-Platterbse

Einjährige Pflanze mit niederliegenden, verzweigten, kletternden geflügelten Stängeln. Blätter zumeist nur mit einem lineallanzettlichen Blättchenpaar und verzweigter Ranke. Oft bläulich geaderte Blüten einzeln an langen Stielen.

Inhaltsstoffe: neurotoxische Aminosäuren (Lathyrogene) Verwendung: früher selten als Futterpflanze, Bestandteil von Wiesenmischungen.

In der Homöopathie bei Erkrankungen des Nervensystems

 
Lathyrus sativus Foto © Remigius Chizzola/Vetmeduni Vienna
 1