Skip to main content

Beschreibung: Blätter gefingert, gelbe 4-zählige Blüten; kräftiger Wurzelstock, der beim Anschneiden rot wird.

Blütezeit: Mai - August

Vorkommen: wechselfeuchte Magerwiesen

Drogen: Tormentillwurzelstock, Tormentillae rhizoma, Pharm. Eur. 10.0/1478: Das von den Wurzeln befreite, getrocknete Rhizom; Tormentilltinktur, Tormentillae tinctura, Pharm. Eur. 10.0/1895: Die aus Tormentillwurzelstock hergestellte Tinktur

Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Phlobaphene, Flavonoide, Procyanidine, Phenolcarbonsäuren, Triterpene

Anwendung: Tormentilltinktur bei leichten Schleimhautentzündungen als Adstringens. Stopfmittel bei Durchfallerkrankungen.