Walter Benjamin-Stipendium der DFG

Thomas Hartinger

 

Henneberg-Lehmann Förderpreis

Dr. Fenja Klevenhusen

 

Wissenschaftspreis "Der Alimentarius"

Vlnr.: Betreuer Prof. Qendrim Zebeli, Preisträgerin PhD Mag. Viktoria Neubauer, Laudatorin Prof. Veronika Somoza
(Foto: © Simone Schill)

 

Gartenführer


 

Webinar organized in the framework of the project NanoFEED

Overall topic: Innovations in the nutrition for improving health of dairy cattle

programm and further infos: programm 1
Registration possible until September 15 via email to  registration

 

Curriculum Veterinär-Phytotherapie

Online Seminar Curriculum Veterinär-Phytotherapie

Modul 2: Verdauungstrakt inkl. Leber, Galle
Freitag 16. und Samstag 17. Oktober 2020 - Online Seminar
mehr Info zum Curriculum Veterinär-Phytotherapie Modul 2 2​​​​​​​

 

Stipendium

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert die Forschung von Herrn Dr. Thomas Hartinger.

Dr Thomas Hartinger, unser Assistent im Bereich der Wiederkäuerforschung, erhält das Walter Benjamin-Stipendium von der DFG zur Erforschung der molekularen Grundlagen des Pansen- und Dünndarmdysbiose-Komplexes bei Rindern.

Wir gratulieren herzlichst!

 

Preise und Auszeichnungen

Der Henneberg-Lehmann- Förderpreis für Frau Dr. Fenja Klevenhusen

Die Fakultät für Agrarwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen hat auf Beschluss des Kuratoriums der Henneberg-Lehmann-Stiftung Frau Dr. Fenja Klevenhusen in Anerkennung ihrer „innovativen futtermittelkundlichen und ernährungsphysiologischen Untersuchungen zur Versorgung der Wiederkäuer“ mit dem Förderpreis für das Jahr 2020 geehrt.

Frau Dr. Klevenhusen war eine wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Tierernährung und Funktionelle Pflanzenstoffe – Arbeitsgruppe Wiederkäuerernährung – in den Jahren 2011 bis 2018. Sie schloss im Jahr 2020 ihre Habilitation mit dem Titel „Kohlenhydrate in der Wiederkäuerfütterung - Konsequenzen für Tiergesundheit, Leistung und Nachhaltigkeit der Milchproduktion“ an der Veterinärmedizinischen Universität Wien ab.

Wir gratulieren herzlichst!

 

 

Top 100 der meistzitierten Papers im Journal of Dairy Science

We got the good news that, with only a few months published, our paper "Practical feeding management recommendations to mitigate the risk of subacute ruminal acidosis in dairy cattleHumer, E. et al. (2018), according to the Web of Science, is among the 100 most highly cited papers published in Journal of Dairy Science since the beginning of 2015!

 

 

News

Im Botanischen Garten der Veterinärmedizinischen Universität Wien wachsen rund 250 Arten von Arznei- und Gewürz- über Futter- und Giftpflanzen. Unser Gartenführer zeigt die unglaubliche Vielfalt mit zahlreichen Bildern und liefert wertvolle Informationen zur Bestimmung der Pflanzen sowie zu ihren Inhaltsstoffen.

Käuflich zu erwerben im Sekretariat des Instituts für Tierernährung und funktionelle Pflanzenstoffe für € 24,90

Info über den botanischen Garten  3

 

Kontakt

Postadresse: 1210 Wien, Veterinärplatz 1 Geb: GA
F +43 1 25077-3290
Webauftritt: Tierernährung und funktionelle Pflanzenstoffe  4

Leitung:

Univ.-Prof. Dr.sc.agr. Qendrim Zebeli
T +43 1 25077-3200
E-Mail an Qendrim Zebeli senden

Sekretariat:

Regina Kadi
T +43 1 25077-3201
E-Mail an Regina Kadi senden

Alexandra Smetaczek
T +43 1 25077-3101
E-Mail an Alexandra Smetaczek senden

 
 

Dienstleistungen


 

Christian Doppler Labor

Link zu unserem Christian Doppler Labor 10
Innovative Darmgesundheit


 

Medienbeiträge

Radiosendung:
"Heilpflanzen gegen Malaria: Traditionelle Medizin in Burkina Faso" On line: weltweit - jederzeit http://kef.podspot.de 11

Pressemitteilungen:
derStandard.at Auf der Suche nach dem perfekten Menü für die Kuh 12
Vortrag von Zebeli in Alpbach  13
Forschungscluster Animal Gut Health
 14Sparkling Science 15