Skip to main content

Dissertation Alexander Stauder

Mag Med Vet Alexander Stauder successfully defended his doctoral Dissertation on November 22 entitled: “Rumen health and metabolic differences between primiparous and multiparous dairy cows during early lactation when switched from moderate to high concentrate diets”.

We congratulate!

 

Die Presse: "Vergiften Schimmelpilze Österreichs Weiden?" von Prof. Zebeli

Hier der Link zum Artikel:
https://www.diepresse.com/6047862/vergiften-schimmelpilze-osterreichs-weiden

 

Prof. Zebeli als Gast in der Sendung Dok1 / ORF 1 zum Thema Milch

Milch ist ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung. Die Fütterung der Kuh beeinflusst die Qualität der Milch. Gleichzeitig trägt eine bedarf- und tieregerechte Fütterung maßgeblich dazu bei, Gesundheit und Wohlbefinden der Kühe sowie die Nachhaltigkeit der Lebensmittelproduktion zu verbessern. Mit Hilfe neuer Forschungsansätze werden Fütterungsstrategien entwickelt, die Milchproduktion, Tiergesundheit und Nachhaltigkeit besser in Einklang bringen. Als Teil der Sendung bringt Prof. Zebeli Einblicke zu diesen Zusammenhängen -insbesondere hinsichtlich neuer Forschungsansätze im Bereich der Pansensphysiologie und des Mikrobioms. 

Armin Tschermak von Seysenegg-Preis 

Frau Privatdozentin Dr. Elke Humer erhält den Armin Tschermak von Seysenegg-Preis der Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien für ihre hervorragende Habilitationsleistung.

Frau Humer schloss ihre Habilitation im Jahre 2019 mit dem Titel „Rumen fermentation disorders in dairy cows – systemic health implications and preventative measures” im Institut ab.

Wir gratulieren herzlichst!

Interview zum Thema Katzenernährung mit Prof. Zebeli im ORF

Ungesunde Ernährung macht unsere Katzen krank. TierbesitzerInnen sind oft unsicher was gesund für ihre Katze ist. Der Begriff gesund ist sehr breit gefächert und erstreckt sich von der Befriedigung der physiologischen Bedürfnisse zur Deckung des Bedarfs der Katze mit Energie und Nährstoffen bis hin zur Auswahl des richtigen Futters, sowie dessen Zubereitung und Mengenzuteilung.
Diesen Fragen widmete sich am 10.2.2021 OFR 2 in der Sendung „Konkret“. Prof Zebeli war als Gast in der Sendung um Tipps zur gesunden Ernährung von Katzen zu geben.

Open vacancy: UniversitätsassistentIn, Postdoc/B1
more information to the job advertisement

Doctoral/PhD Positions; Topic: “Cattle Digestive Physiology and Nutrition”; more information

Wir gratulieren herzlich!
 

  • Der Henneberg-Lehmann- Förderpreis für Frau Dr. Fenja Klevenhusen

    Die Fakultät für Agrarwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen hat auf Beschluss des Kuratoriums der Henneberg-Lehmann-Stiftung Frau Dr. Fenja Klevenhusen in Anerkennung ihrer „innovativen futtermittelkundlichen und ernährungsphysiologischen Untersuchungen zur Versorgung der Wiederkäuer“ mit dem Förderpreis für das Jahr 2020 geehrt.

    Frau Dr. Klevenhusen war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Tierernährung und Funktionelle Pflanzenstoffe – Arbeitsgruppe Wiederkäuerernährung – in den Jahren 2011 bis 2018. Sie schloss im Jahr 2020 ihre Habilitation mit dem Titel „Kohlenhydrate in der Wiederkäuerfütterung - Konsequenzen für Tiergesundheit, Leistung und Nachhaltigkeit der Milchproduktion“ an der Veterinärmedizinischen Universität Wien ab.

 

Viktoria Brandstetter mit Urkunde

Die H. Wilhelm Schaumann Stiftung zeichnet beste Studienleistungen auf dem Gebiet der Tierernährung mit einer Anerkennung aus.

Frau Viktoria Brandstetter erhielt 2020 diese Anerkennung für ihre Diplomarbeit "Comparative study of chewing behaviour of cows during transition period and lactation".

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert die Forschung von Herrn Dr. Thomas Hartinger.


Dr Thomas Hartinger, unser Assistent im Bereich der Wiederkäuerforschung, erhält das Walter Benjamin-Stipendium von der DFG zur Erforschung der molekularen Grundlagen des Pansen- und Dünndarmdysbiose-Komplexes bei Rindern.

Hier finden Sie unseren aktuellen Newsletter, diesmal zum Thema Fruktan: zum Newsletter

Es freut uns, unsere neuesten Publikationen vorzustellen:

Der Artikel "Diversity of Essential Oils and the Respective Hydrolates Obtained from Three Pinus cembra Populations in the Austrian Alps" wurde in der Zeitschrift Applied Sciences von der Gruppe Chizzola, Billiani, Singer und Novak herausgebracht (zum Artikel).

Der Artikel "Feeding dairy cows bakery by-products enhanced nutrient digestibility, but affected fecal microbial composition and pH in a dose-dependent manner" wurde im Journal of Diary Science von der Gruppe Kaltenegger, Humer, Pacífico und Zebeli herausgegeben (zum Artikel). 

Wir freuen uns Frau Theresa Gruber in unserem Team willkommen zu heißen.

Sie wird in den nächsten Jahren das Thema alternative Grundfuttermittel gemeinsam mit Dr. Thomas Hartinger bearbeiten und auch ihre Dissertation auf diesem Gebiet verfassen.