Koriander

Einjährige Pflanze mit gefiederten Blättern und weiße Blütendolden, deren randliche Kronblätter vergrößert sind. Teilfrüchte kugelförmig.

Droge: Coriandri fructus, Coriandri aetheroleum

Inhaltsstoffe: Ätherische Öle: Linalool, Borneol, p-Cymen, Campher, Limonen; Cumarine; Kaffeesäurederivate

Anwendung: zur Behandlung von Völlegefühl und leichten krampfartigen Magen- und Darmbeschwerden, Gewürz

Tiermedizin: bei Appetitlosigkeit, Verdauungsbeschwerden mit leichten Krämpfen im Magen–Darm–Bereich und Blähungen; bei Nervosität, Unruhe

Äußerlich: bei Verbrennungen, Gelenksschmerzen oder zur Insektenabwehr.

 
Coriandrum sativum. Foto © Remigius Chizzola/Vetmeduni Vienna
 1
 
Coriandrum sativum. Foto © Remigius Chizzola/Vetmeduni Vienna
 2