Skip to main content

Creative Commons Lizenzen

Für die Verwendung von Dokumenten aus dem Internet gelten in der Regel die Vorgaben des Urheberrechts. Für Autor:innen als Rechteinhaber:innen hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend die Frage zur Nutzung und Nachnutzung von Ihren digitalen Werken gestellt. Deshalb haben verschiedene Organisationen freie Lizenzen entwickelt, die es Rechteinhaber:innen ermöglichen die Bedingungen für die Nachnutzung ihrer Dokumente auf klare und nachvollziehbare Weise festzulegen. Mit freien Lizenzen versehene Dokumente bleiben weiterhin urheberrechtlich geschützt, dürfen aber im Rahmen der jeweiligen Lizenzbestimmungen verwendet werden. Die Lizenzbestimmungen legen fest, ob und unter welchen Voraussetzungen die Dokumente vervielfältigt, verbreitet, versendet oder bearbeitet werden dürfen.

In weiten Teilen der wissenschaftlichen Community haben sich die freien Lizenzen der gemeinnützigen Organisation Creative Commons (Creative Commons Lizenzen, Kurzform: CC Lizenzen) als Standard durchgesetzt. Insgesamt gibt es sechs verschiedene CC Lizenzen, die sich aus vier unterschiedlichen Modulen zusammensetzen. In den meisten Fällen ist die vergebene Lizenz auf der Titelseite eines Dokuments unter Angabe des Lizenzlogos, eines Texthinweises auf den Lizenztyp und einem Link zum Lizenztext hinterlegt und somit für Nachnutzer:Innen leicht zu finden.

Vier Module:

BY: Namensnennung
Der Name des Urhebers muss genannt werden.

NC: Nicht-kommerziell
Das Werk darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.

ND: Keine Bearbeitung
Das Werk darf nicht verändert werden.

SA: Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Das Werk muss nach Veränderungen unter der gleichen Lizenz weitergegeben werden.

Sechs Lizenzen:

CC BY: Namensnennung
(Kurzfassung/Langfassung)

CC BY-SA: Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen
(Kurzfassung / Langfassung)

CC BY-ND: Namensnennung, keine Bearbeitung
(Kurzfassung/Langfassung)

CC BY-NC: Namensnennung, nicht kommerziell
(Kurzfassung/Langfassung)

CC BY-NC-SA: Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen
(Kurzfassung/Langfassung)

CC BY-NC-ND: Namensnennung, nicht kommerziell, keine Bearbeitung
(Kurzfassung/Langfassung)

In der Open Access Community werden CC BY und CC BY-SA als jene Lizenzen angesehen, die die Gedanken des Open Access am besten wiedergeben.