Skip to main content

Beschreibung: Mit eilanzettlichen, entfernt gezähnten Blättern. Kleine Blütenquirle mit rosavioletten Blüten. Intensive vegetative Vermehrung durch Ausläufer.

Blütezeit: Juni - Juli

Vorkommen: Kulturbastard aus M. aquatica und M. spicata. Gelegentlich verwildert

Drogen: Pfefferminzblätter, Menthae piperitae folium, Pharm. Eur. 10.0/0406: Die getrockneten Blätter; Pfefferminzblättertrockenextrakt, Menthae piperitae folii extractum siccum Pharm. Eur. 10.0/2382: Der aus Pfefferminzblättern hergestellte Trockenextrakt; Pfefferminzöl, Menthae piperitae aetheroleum, Pharm. Eur. 10.0/0405: Das aus den frische oberirdischen Teilen gewonnene ätherische Öl

Inhaltsstoffe: Ätherisches Öl: Menthol, Menthon, Menthylacetat; Lamiaceen-Gerbstoffe; Triterpene

Anwendung: bei krampfartigen Beschwerden im Magen-Darmtrakt. Bestandteil von Teemischungen.

Tiermedizin: bei krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Bereich, ferner bei Erbrechen, Kolik, Meteorismus, Gastritis und Enteritis, sowie als appetitanregendes Mittel.