Start des „VetTalents“-Programms der Vetmeduni Vienna

 1

Die Veterinärmedizinische Universität Wien unterstützt hochtalentierte Wissenschafterinnen durch das Frauenförderprogramm „VetTalents“. Neben Gruppen-Coachings und Teilnahme an Seminaren und Workshops erhalten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, ihre professionellen und persönlichen Kompetenzen gezielt zu erweitern.

Am 3. November 2020 fand die Kick-Off Veranstaltung des „VetTalents“-Programms der Vetmeduni Vienna als virtuelle Veranstaltung statt. Nach Begrüßungsworten durch Rektorin Petra Winter starteten die Teilnehmerinnen sogleich in das erste Gruppencoaching.

Das Förderprogramm umfasst neben Veranstaltungen zu Leadership-Kompetenzen und strategischer Karriereplanung auch Trainings zu akademischen Berufungsverfahren. Ziel ist eine weitere Erhöhung des Frauenanteils in höchsten wissenschaftlichen Positionen sowie die Förderung einer neuen Führungskultur durch die Vorbildwirkung der Absolventinnen.

Teilnehmerinnen des „VetTalents“-Programms:

  • Camille Gautier (Besamung und Embryotransfer, Vetmeduni Vienna)
  • Kerstin Mair (Institut für Immunologie, Vetmeduni Vienna)
  • Valeria Marasco (Abteilung für Ornithologie, Vetmeduni Vienna)
  • Anna Orlova (Abteilung für Funktionelle Krebsgenomik, Vetmeduni Vienna)
  • Andrea Pölzl (Abteilung für molekulare Genetik, Vetmeduni Vienna)
  • Judith Radloff (Abteilung für Physiologie, Pathophysiologie und experimentelle Endokrinologie, Vetmeduni Vienna)
  • Evelyn Steinberg (Vizerektorat für Lehre, Vetmeduni Vienna)
     

Informationen zu „VetTalents“ auf VetEasy: https://veteasy.vetmeduni.ac.at/bereiche/PE/VEmpowerment-Public/SitePages/VetTalents.aspx 2

am )

Kategorie: Startseite, Weiterbildung